A-Junioren: Relegation

31.05.17 Relegation um den Aufstieg in die Bezirksstaffel

Nach 6 Jahren Abwesenheit haben die A-Junioren um Ihren Trainer Georg Schmid am Freitag, 02.06.2017 endlich wieder die Möglichkeit in die Bezirksstaffel aufzusteigen. Im Relegationshinspiel beim TSV Essingen wurden gestern mit einem 4:0-Sieg eine sehr gute Ausgangslage für das Rückspiel am Goldwasen erarbeitet. Der gesamte Verein und natürlich insbesondere die MANNSCHAFT fiebert dem Anpfiff um 18:30 mit Spannung entgegen und würde sich über Ihre Unterstützung freuen.

A-Junioren: Vorbereitung

31.08.15

Auch unsere A-Jugend hat seit Anfang August wieder den Trainingsbetrieb aufgenommen um sich für die kommende Saison fit zu machen.Unter neuer Leitung von Georg Schmid und Michael Nusser welche den 98er Jahrgang aus der B- in die A-Jugend begleiten will man die A-Jugendlichen zunächst über die Qualistaffel in die Leistungstaffel führen und hier dann auch um den Aufstieg in die Bezirksstaffel mitspielen. Das Potential hierfür ist auf jeden Fall vorhanden, so die Trainer. Ein weiteres Ziel ist es natürlich auch die A-Jugendlichen sukzessive an die Herrenmannschaften heranzuführen, auch dies wurde in einem Gespräch mit dem Headcoach der Aktiven, Matze Schmidt, klar.

Bevor es jedoch am 12.09.15 mit dem ersten Pokalspiel endgültig losgeht stehen noch folgende Vorbereitungsspiele an.

 

Überblick der Vorbereitungsspiele:

 

Do. 27.08.15     18.30Uhr           SF-Lorch – TSV Wäschenbeuren

Do. 03.09.15     18.30Uhr           SF-Lorch – TSV Essingen

Sa. 05.09.15     14.30Uhr           SF-Lorch – SG Bettringen

Do. 10.09.15     18.30Uhr           SF-Lorch – TSV Schornbach

 

Alle Spiele finden auf unserem Sportplatz am Goldwasen statt!

 

Wir wünschen unserer A-Jugend für die kommende Saison sowie für die bevorstehenden Aufgaben viel Glück und Erfolg.

A-Junioren Qualistaffel: TSB Gmünd – SF Lorch 3:5 (1:2)

18.10.14 Wichtiger 3er!

Das Topspiel der Qualistaffel fand am Wochenende auf dem Laichle statt. Die bis dahin ungeschlagenen Gmünder empfing unsere Mannschaft auf einem schwierig zu bespielenden Rasen am „Laichle“. Die Lorcher gingen sehr konzentriert in die Partie und waren ab der ersten Minute präsent. So hatte man die ersten Torraumszenen und ging verdient durch Yazici in Führung. Durch eine Unkonzentriertheit der Abwehrreihe musste man den zwischenzeitlichen Ausgleich hinnehmen, zeigte sich aber keineswegs beeindruckt und ging mit 2:1 zur Pause.
Nach der Pause kam der Gastgeber stärker aus der Halbzeit und war gewillt das Spiel zu drehen. Erneut eine Unachtsamkeit brachte den glücklichen Ausgleich zum 2:2 nach einem Eckball. Doch die Lorcher spielten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung weiter und nahmen den Kampf an. Der Doppelschlag von Baumgartner sollte eigentlich das Spiel entscheiden, aber der TSB konnte den Anschluss zum 3:4 in der 88. Minute erzielen. Die Entscheidung brachte in der 90. Minute der eingewechselte Reiter, der den viel umjubelten Treffer erzielte.


Kader: Franck, Lehar, Nusser, Hessenberger, Nietzer, Hermann, Schäfer, Pfeifle, Ziemann, Yazici (1), Baumgartner (3), Solomonidis,  Reiter (1), Kucher, Bopp
Vorschau:  SF Lorch – SGM Alfdorf/Hintersteinenberg, Samstag 25.10.14 Anpfiff 15:00

A-Junioren Qualistaffel: SF Lorch - SGM Durl./Spraitb./Ruppertsh. 2:0 (1:0)

Sechs Punkte Spiel

Am Samstag kam es auf dem Sportgelände Goldwasen zum Spitzenspiel zwischen den punktgleichen Mannschaften der SGM Durlangen/Spraitb./Ruppertsh. und den Sportfreunden aus Lorch. Ein intensives Warmmachprogramm sorgte dafür, dass man von der ersten Minuten an hell wach in die Partie startete. Man überrannte die Abwehr der Gäste förmlich und erspielte sich zahlreiche Torchancen, noch ohne Erfolg. Durch eine wenig Glück aber völlig verdient erzielte Yazici durch einen abgefälschten Freistoss in der 30 Minute den Führungstreffer. Leider schalteten die Hausherren danach einen Gang zurück und ließen den Gästen mehr Spielanteile, das Spiel wurde offener.
Nach der Halbzeit das ähnliche Spiel. Beide Teams erarbeiteten sich Torchancen welche nicht zielgerichtet den Abschluss fanden. Auch durch Verletzungspech und angeschlagenen Spieler konnte gegen Ende des Spiels durch Trainer Iovine kein Einfluss mehr genommen werden. Der letzte Konter der Lorch wurde in der Nachspielzeit zum 2:0 Endstand durch Schäfer vollendet. Dies schaute gekonnt den Torwart aus und schob den Ball locker in die Maschen. Fazit des Spiels: Am Ende ein verdienter Erfolg, welcher auch in Halbzeit eins durch eine starke Anfangsphase früher hätte entschieden sein können.

Kader: Franck, Lehar, Nusser, Hessenberger, Hermann, Schäfer(1), Pfeifle, Ziemann, Yazici(1), Gottheit, Baumgartner, Solomonidis,  Reiter, Kucher

Vorschau: SGM TSB Gmünd/Grossdeinb./Lindach – SF Lorch, Samstag 18.10.14 Anpfiff 15:00

A-Junioren Qualistaffel: TV Herlikofen - SF Lorch 0:2

04.10.14 Verdienter Sieger

Aus der Vergangenheit wusste man bereits dass in Herlikofen aggressiver Fussball gespielt wird und konnte sich darauf einstellen. Die Hausherren waren technisch unterlegen und man konnte sich zahlreiche Chancen in Halbzeit eins erspielen, es wurde aber nur eine konsequent zu Ende gespielt. Durch eine bessere Torausbeute hätte man mit drei vier Toren mehr den Sack zumachen müssen. In Halbzeit zwei wurde das Spiel umkämpfter mit Chancen auf beiden Seiten. Die kämpfenden Herliköfer glichen die technischen Mängel durch aggressives, zum Teil sehr hartes,  Zweikampfverhalten aus. Zeitstrafen waren die Folge. Die Lorcher ließen sich dennoch nicht unterkriegen und konnten durch einen umjubelten Treffer zum 0:2 in der Endphase die verdienten 3 Punkte mitnehmen.

Kader: Franck, Keppler, Lehar, Hessenberger, Hermann, Schäfer, Ziemann, Yazici, Kucher, Gottheit, Baumgartner(1), Solomonidis,  Reiter(1), Kramer

Vorschau:  SF Lorch – SGM Durlangen/Spraitbach/Ruppertsh., Samstag 11.10.14 Anpfiff 15:00 Uhr

A-Junioren Qualistaffel: SF Lorch - SGM TSB Gmünd/Großdeinb./Lindach 1:3 (0:1)

17.09.14 Zu spät Erwacht

Zum Saisonbeginn empfing die Lorcher A-Jugend den TSB aus Schwäbisch Gmünd. Man hatte sich viel vorgenommen, konnte jedoch in Halbzeit eins wenig davon umsetzen. Durch fehlenden Einsatz und Kampfbereitschaft musste man mit 0:1 zur Halbzeitpause. Nach dieser wirkte die Mannschaft wie ausgewechselt und kam nach wenigen Minuten zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Das Spiel wurde offener mit Chancen auf beiden Seiten. Leider konnten einige Chancen der Klosterstädter nicht genutzt werden und so kam es zur erneuten Führung der Gäste. Der Wille zum Ausgleich war groß, wurde aber durch einen Konter der TSB´ler gebrochen. Somit belohnte man sich für eine gute zweite Halbzeit nicht und musste sich mit 1:3 geschlagen geben.

Kader: Franck, Keppler, Pfeifle, Hessenberger, Reiter, Schäfer, Bopp, Ziemann, Yazici, Langkabel, Baumgartner, Solomonidis, Lehar, Kucher

Spieltagsüberischt, Tabelle auf fussball.de

Vorschau: SGM Alfdorf/Hintersteinenberg – SF Lorch, Samstag 20.09.14 Anpfiff 16:00 Uhr

A-Jugend: Zwischenbilanz Qualistaffel 2012

16.12.12 Leistungsstaffel wir kommen!

Nach einer guten Sommervorbereitung mit einem engen  Kader von nur 16 Mann, fuhr  die A-jungend der Sportfreunde Lorch hoch motiviert zum ersten Saisonspiel nach Waldstetten. Man hatte sich vorgenommen, mit Kampf und Aggressivität gegen den Favorit  Zählbares mitzunehmen. Leider musste man mit einer deutlichen 3:0 Niederlage  im Gepäck, mit gesenktem Kopf die Heimreise wieder antreten. An diesem Tag war für die A-Jugend der Sportfreunde nichts zu holen. Umso mehr freute man sich eine Woche später auf Wiedergutmachung im Derby gegen den TSV Waldhausen. Die Sportfreunde dominierten in der kompletten Partie und schickten die Vorstädter mit einer verdienten 11:0 Klatsche wieder heim.  Voller Euphorie nach dem Kantersieg fuhr  man zum nächsten Auswärtsspiel, das im „Laichle“ stattfand. Der Gegner hieß SGM Großdeinbach/TSB Gmünd, aber auch bei diesem Auswärtsspiel musste man mit einer ganz bitteren  3:2 Niederlage die Heimreise antreten. Das Ziel Leistungsstaffel war in weiter Ferne gerückt. Die Jungs der Sportfreunde gaben sich jedoch nicht auf und zeigten mit einer Serie von fünf Siegen in Folge, dass Sie das Potenzial für die Leistungsstaffel haben. Erst besiegte man Straßdorf knapp mit 2:1. Auf dem heimischen Goldwasen gelang die Revanche für die deutliche Niederlage im Hinspiel gegen Waldstetten, man siegte mit 3:2 gegen den späteren Sieger der Qualistaffel. Auswärts gelang ein „Dreier“ beim 2:4 in Straßdorf. Auch in Waldhausen konnten drei Punkte verbucht werden. Der Stadtrivale unterlag mit 1:3. Beim abschließenden Heimspiel schickte man die SGM Großdeinbach/TSB Gmünd mit 3:1 wieder nach Hause.  Mit 18 Punkten und einem Torverhältnis von 28:13 zieht man nun souverän hinter Waldstetten  als Zweiter in die Leistungsstaffel ein!

Ein ganz besonderer Dank geht an die Sponsoren der Firma Bansbach, der Schreinerei Wörner, Physiotherapie Re-aktiv, Grünpflege Heide, Intersport Schoell und der Cover Band Jimmy and the Gang. Durch deren Unterstützung konnte das komplette Team mit erstklassigen Ausrüstungsgegenständen ausgestattet werden. Die neuen Trainingsanzüge und Aufwärmshirts sorgten stets für professionelles Auftreten der Jugendlichen.

Die Mannschaft und das Trainerteam wünschen allen Fans und Sponsoren frohe Weihnachten und ein guten Rutsch ins neue Jahr 2013.

Vorschau/Rückblick

... lade Modul ...

Die Partner der Sportfreunde Lorch

Sportfreunde auf facebook

Geschlossene Gruppe für Spieler, Fans und Unterstützer.

facebook gruppe

 

SF Lorch Facebook Seite, hier werden hauptsächlich Bilder rund um die Sportfreunde veröffentlicht.

Benutzer:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
Registrieren