D-Junioren 1: SF Lorch 1 – SGM Herlikh./Igg. 1 0 : 0

08.11.14 Mageres null zu null

An diesem Tag war den Jungs aus Lorch wahrhaftig nichts vorzuwerfen. Sie machten Ihre Sache sehr gut, was einfach fehlte waren die Tore. Die Spielgemeinschaft war vor dem Spiel auf Platz eins und Lorch auf Platz zwei, aufgestiegen sind schon beide, es ging lediglich um die Meisterschaft. Darum waren die Gäste von Anfang an auf ein Unentschieden aus. Dem entsprechend waren sie defensiv ausgerichtet und versuchten mit ihren schnellen Außenstürmern etwas zu bewirken. Unsere Abwehr stand aber an diesem Tag wieder mal sehr gut, Timo Trunk und Max Kissling organisierten dies nahezu perfekt. Die SGM kam drei oder vier Mal gefährlich vor unser Tor und das entschärfte dann unser Torhüter Tim Dudek. Die Jungs setzten auch in diesem Spiel alle Vorgaben sehr gut um, je nach Angriffs- oder Ballgewinnspiel haben die Jungs mit verschiedenen Spielsystemen fast fehlerfrei gespielt. Mehr Chancen, bessere Spielanlage, alles war da, aber die Gäste spielten sehr kompakt und das machten sie wiederum sehr gut und abgezockt. Darum liefen wir immer wieder auf das Abwehrbollwerk auf. Am Schluss blieb ein für die Jungs enttäuschendes 0:0 auf dem Blatt Papier stehen. Ein Sieg wäre an diesem Tag verdient gewesen. Großes Lob und danke an die Mannschaft.

Aufstellung: Tim Dudek (Torwart), Basil Eisele, Noah Händel, Maximilian Kißling, Robin Langkabel, Timo Trunk, Marius Schwarz, Luca Schwegler, Max Eisenmann, Noa Dimitriadis, Marek Nanz.
Tore: Fehlanzeige!
Trainer: Klaus Schwarz, Simon Langkabel

D-Junioren Kreisstaffel 1: TSV Waldhausen - SF Lorch II 0:2

05.04.14 Derbysieg!

Nach den Ergebnissen der letzten beiden Spiele von Lorch und Waldhausen war ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten. Lorch hatte Anspiel und Waldhausen matschierte los. Aber nur 5 Minuten, denn dann hatten die Lorcher Jungs ihre Ordnung gefunden. Sie spielten in der Abwehr konstant und im Angriff gefährlich. Ein gelungener Angriff mit gutem und sicherem Abspiel konnte Alex zum 0:1 für uns verwerten. Nach guten Standarts setzten Nik und Alex einen drauf. Nik Eckball (schulmäßig) und Alex vorbildlich mit dem Kopf ins Tor. 0:2 ging es in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit gab es auf beiden Seiten Torchancen. Die Lorcher Jungs hatten auch noch bei einem Innenpfostentreffer Glück, daß der Ball vor der Linie blieb. Am Ende haben die Jungs durch ihren Kampfgeist und Siegeswillen den Sieg in der Höhe mehr als verdient.

Aufstellung: Yannik (Tor), Alex, Benjamin, Nik, Timo, Luca, Noa, Max, Yanic, Muhammed, Aaron, Jonas
Trainer: Wolfgang Schamberger und Klaus Schwarz

D1- Junioren Leistungsstaffel: SGM Dewangen/Fachsenfeld 1 – Spfr. Lorch 1 2:6

14.05.13

Am 14.05.2013 hatten wir unser Nachholspiel in Fachsenfeld gegen die SGM mit Dewangen. Müsste man dieses Spiel mit drei Worten beschreiben, dann würde folgendes zutreffen: Grandios, kurios und gnadenlos. Zum ersten Wort, die Jungs hatten das Spiel grandios begonnen, Sie machten alles richtig. Top Stellungsspiel, schnelle, präzise Pässe, gutes Zweikampfverhalten, sehr gutes taktisches Verhalten und letztendlich guter Torabschluss. Die Folge war, wir führten bereits nach 10 Minuten mit 3:0. In den weiteren 10 Minuten gelang uns zwar kein Tor mehr, aber wir hatten den Gegner absolut im Griff, man führte den Gegner zeitweise vor. Dann folgte der kuriose und eher unverständliche Teil des Spiels. Ein Abschlag des gegnerischen Torwarts in unsere Hälfte löste ein Laufduell zwischen einem unserer Abwehrspieler und einem gegnerischem Spieler aus, eigentlich kein Problem. Gleichzeitig lief unser Torwart dem Ball entgegen und wollte auch klären, bemerkte aber nicht, dass er schon einen halben Meter außerhalb des Strafraums stand und nahm den Ball mit der Hand auf. Hier muss man dazu sagen, bei den D- Junioren gibt es keine Linien für den Strafraum, dieser ist lediglich an der Außenlinie mit Hütchen markiert, also sehr schwer für den Torwart zu erkennen. Der Schiedsrichter hat das anfangs nicht bemerkt, erst als der Betreuer des Gegners rief: „Außerhalb“, pfiff der Schiri ab, lief zum Ort des Geschehens, orientierte sich erst einmal und zückte dann, zur Überraschung aller, die rote Karte für unseren Torwart Fabian. Trainer und Spieler waren gleichermaßen geschockt. Der anschließende Freistoß wurde direkt verwandelt zum 1:3. Kurz darauf folgte dann auch noch das 2:3. Dann der erlösende Halbzeitpfiff. In der Kabine sammelten wir uns wieder und stellten die Mannschaft taktisch um. Es gelang in der Pause eine positive Stimmung zu erzeugen und man sah es den Jungs an, Sie wollten sich nicht geschlagen geben. Taktisch neu ausgerichtet und voller Elan folgte der gnadenlose Teil. Kurz nach dem Wiederanpfiff machten wir durch einen schön vorgetragenen Angriff das 4:2 aus Sicht der Sportfreunde. In der Folgezeit spielten sich unsere Jungs in einen Rausch und legten mit dem 5:2 nach. Man bemerkte nicht, dass wir seit der 20. Minute mit einem Mann weniger auf dem Platz waren. Selbst hier lösten unsere Jungs alles spielerisch, es gab keine Abwehrschlacht, sondern im Gegenteil, wir machten das Spiel. Der Gegner konnte die zahlenmäßige Überlegenheit nicht nutzen und verkrampfte total, sie waren sichtlich von unserer technischen Überlegenheit beeindruckt. Immer wieder und wieder rannten wir das Tor der SGM an und erzielten auch noch das 6:2. Dann fünf Minuten vor Schluss machte der Schiri wieder auf sich aufmerksam und stellte David Ohly für ein „Allerwelts-Foul“ für 5 Minuten vom Platz. Selbst mit zwei Mann in Unterzahl, konnte uns der Gegner nichts mehr antun und wir gewannen das Spiel mit 6:2. Hut ab vor dieser grandiosen Vorstellung der Jungs.

Es spielten: Fabian Schmierer, David Ohly, Felix Scheufele, Leander Michel, Adrian Schwarz, Jonas Nietzer, Liam Eisele, Pascal Herderich, Kilian Kuntz, Dominik Stähle, Simon Haas.

D - Junioren (U13)

Jahrgänge 2005/06

Trainer
Michael Lauber
Tel.: 0176/10250995
trimili@t-online.de