News der Sportfreunde Lorch


Test gegen den FC Normannia Gmünd

19.11.17

Der ältere Jahrgang der F-Jugend der Sportfreunde spielte am Samstag, 18.11.2017 einen kurzfristig angesetzten Test gegen den FC Normannia Gmünd in der heimischen Schäfersfeldhalle.
Bei ordentlichen Spielzügen konnte auch die eine oder andere, bisher noch nicht getestete Variante ausprobiert werden.
Vielen Dank an den FC Normannia Gmünd für die kurzfristige Zusage und an alle, die die Umsetzung auf die Schnelle möglich gemacht haben.

Hallenturnier beim TV Stetten im Remstal

18.11.17

Die AH der Sportfreunde spielte am Samstag, 18.11.2017 ein Hallenturnier in der Karl-Mauch-Sporthalle beim TV Stetten im Remstal.

Trotz völlig falscher Vorbereitung mit falsachem Spielgerät konnten wir uns ordentlich präsentieren. In der Sechsergruppe belegten wir einen verdienten 2. Platz bei 20:9 Toren. Die mit Abstand beste Mannschaft des SV Fellbach holte souverän den Turniersieg. Während dem anschließenden Besenbesuch wurde bei Vesper und Wein mit den zahlreichen Anhängern das gute Abschneiden gefeiert.

Die Partien in der Übersicht.
SF Lorch - SV Fellbach 2:5
SF Lorch - TSV Schmiden 2:2
SC Weinstadt-Beutelsbach - SF Lorch 0:4
SF Lorch - TSV Strümpfelbach 7:1
TV Stetten i.R. - SF Lorch 1:5

Für die Sportfreunde spielten:

Christian Schläfke, Dennis Mathussek, Benjamin Rund, Daniel Sing, Marco Hübl, Ljupko Herceg, Nino Iacovitti, Frank Hinderer, Jörg Ocker, Marc Heide

F-Jugendhallenspieltag beim FC Bargau

12.11.17

Der ältere Jahrgang der F-Jugend der Sportfreunde spielte am völlig verregneten Sonntagvormittag, 12.11.2017 einen Hallenspieltag beim FC Germania Bargau. Bei den Gegnern TSG Hofhernnweiler II, FC Bargau I, FC Normannia Gmünd I und TSGV Waldstetten II konnten sich 3 Siege und eine Niederlage sehen lassen. Bemerkenswert war, dass wir während dem ganzen Spieltag nur ein Gegentor bekommen haben. Weiter so!!!!
Auch der jüngere Jahrgang war in Bargau im Einsatz. Das erste Spiel wurde ansehnlich gewonnen. Die anderen wurden ordentlich zu Ende gespielt. Von Spieltag zu Spieltag ist eine Verbesserung zu erkennen. Auch hier gilt weiter so!!!!

Wir laden bereits heute unsere Fans aus Lorch zu unserem Heimspieltag am 03.12.2017 in die Schäfersfeldhalle ein. Bitte den Termin dick in den Kalender eintragen.

Aktive 13. Spieltag

12.11.17

Spielbericht Bezirksliga

SGM Kirchheim/Trochtelfingen – SF Lorch 0:3 (0:2)

Mit Effektivität und Einstellung zum ersehnten nächsten Auswärtsdreier

Um nichts anderes ging an diesem Schmuddel-Sonntag: Allen widrigen Umständen trotzen, sich der Situation annehmen und den Kampf annehmen! Genau das taten die Sportfreunde und hielten in einer wetterseitig grenzwertigen Partie nicht nur dagegen, sondern waren auch gnadenlos effektiv. Bereits nach acht Minuten war Clemens Fladrich über links auf und davon und verlud den Schlussmann der Gastgeber mit einem Schuss ins kurze Eck zur Lorcher Führung. Wer aufgrund des klaren Ergebnisses nun denkt, das ging so weiter… Fehlanzeige! Immer wieder kombinierten sich die Hausherren trotz der schwieriger Platzverhältnisse gut durch, fanden aber auch in aller Regelmäßigkeit in Meister in Timo Hummel, der einen Sahnetag erwischte. Ihren Meister fanden nach einer viertel Stunde dann kurzfristig alle Akteure inklusive des Unparteiischen im Wetter als Letzterer gezwungen war die Begegnung kurzfristig zu unterbrechen. Nach Wiederanpfiff Nummer eins kamen die Gäste zunächst aktiver aus der Kabine und ließen die Sportfreunde kaum zu Entfaltung kommen. Kurz vor der Pause schaffte man dies aber doch, als Patrick Bierbaum via Diagonalball Marvin Bopp fand, der wieder goldrichtig stand und auf 0:2 erhöhte. Nach Wiederanpfiff Nummer zwei kamen dieses Mal die SFL besser aus den Startlöchern und nach 52 Minuten und einem schönen Gassenball von Kai Kara auf Joe Colletti stand es bereits 0:3. Mit Sicherheit eine Vorentscheidung in der Partie bei der beide Teams von Minute zu Minute sichtlich mehr Probleme mit dem Geläuf bekamen und kein wirkliche Spielfluss mehr aufkam. Lorch noch mit weiteren Kontermöglichkeiten, die SGM ebenfalls mit Chancen, Tore wollten aber nicht mehr fallen und so blieb es beim deutlichen Auswärtssieg der SFL, der aufgrund er Chancenverwertung in Ordnung geht, aufgrund der zugelassenen Chancen für die Hausherren jedoch richtig zu bewerten ist. Für die Sportfreunde Lorch geht es im letzten Heimspiel des Jahres, auch noch an einem 19.11., auch noch in einem Derby gegen Heubach nun darum sich hoffentlich erfolgreich vom Heimpublikum zu verabschieden! Weiter so Jungs!

SFL:
Hummel – Bierbaum, D. Wahl, Sciurba – M. Bopp (81. Y. Bopp), Anderschitz (90. Weida), Geiger, K. Kara (63. Nusser), Fladrich – Opel (17. P. Gottheit), Colletti.

Aktive 12. Spieltag

04.11.17

Bezirksliga

SF Lorch – VfL Iggingen 4:0 (2:0)

Klare Angelegenheit für die Sportfreunde

Unsere Jungs konnten bereits am Samstag Ihre Heimbilanz ausbauen und das Lokalderby gegen Aufsteiger Iggingen klar mit 4:0 für sich entscheiden. Bis in die Haarspitzen motiviert ging man in die vorgezogene Partie und machte früh deutlich, dass es an diesem Tag nur einen Sieger geben konnte. Bereits nach vier Minuten war Marvin Bopp über rechts auf den langen Pfosten mitgelaufen, stand völlig blank bugsierte die Kugel aus kurzer Distanz unter die Latte zur Lorcher Führung. Nur kurz darauf hätte Joe Colletti das 2:0 besorgen können, besser machte es jedoch Daniel Wahl, der nach einer Opel-Ecke nach achtzehn Minuten per Kopf zur Stelle war. Die frühe Führung und weitere Chancen ließen die SFL allerdings auch nachlässig werden und so bekam Iggingen ohne Not mehr Spielanteile, die sie wiederrum glücklicher Weise nicht umzumünzen wussten. Die Sportfreunde mussten sich aber wenn dann den Vorwurf gefallen lassen, den Sack nicht bereits früher zugemacht zu haben. Zugemacht hat Ihn dann einer Stunde Oliver Opel, der mit einem starken Freistoß aus dem Halbfeld den Gästekeeper um die Mauer herum im kurzen Eck überraschte. Für den Schlusspunkt sorgte Joe Colletti dann doch noch selbst als er mit einem sehenswerten Treffer aus rund zweiundzwanzig Metern, den VfL-Schlussmann ausguckte und zum Endstand traf. Bevor das nächste Derby zuhause ansteht, geht es auswärts bei der SGM Kirchheim-Trochtelfingen um weitere wichtige Zähler. Der letzte uns bislang einzige Auswärtsdreier stammt noch aus Anfang September aus Neuler – Wird also höchste Zeit Männer!

SFL:
Hummel – Bierbaum, D. Wahl, Sciurba – Fladrich, Anderschitz, Salman (86. Ayaz), K. Kara (82. Lorenz), M. Bopp (81. Y. Bopp) – Colletti, Opel (65. P. Gottheit).

 

Spielbericht Kreisliga-B1

SF Lorch II – FC Spraitbach 1:5 (1:3)

Gäste werden Favoritenrolle gerecht

Gegen Aufstiegsfavorit Spraitbach verschliefen die Lorcher die Anfangsvierteilstunde und gerieten mit 0:3 in Rückstand. Bei den ersten beiden Gegentreffern in der 3. und 9. Minute klärte man den Ball im Prinzip direkt vor die Füße des dann gegnerischen Torschützen. Das 0:3 fiel durch einen sehenswerten Freistoßtreffer in den Winkel des Lorcher Gehäuses. Danach schalteten die Gäste einen Gang zurück und Lorch dafür einen hoch. Nach einer schönen Kombination, bei der Eraydin frei vor dem gegnerischen Keeper zum Abschluss kam, konnte ein Spraitbacher nur noch per Kopf klären. Wahl spekulierte gut und köpfte den Ball direkt wieder zurück ins Tor und verkürzte damit auf 1:3 in der 23. Minute. Bis zur Halbzeit blieb Spraitbach aber dann spielbestimmend, wobei beide Seiten noch eine gute Torchance hatten. Nach der Pause ging es für 15 Minuten auf beiden Seiten hin und her. Zweimal hatte Bopp eine gute Gelegenheit auf 2:3 zu verkürzen und Spraitbach verpasste es auch zweimal den Sack ganz früh zuzumachen. In der 60. Minute war das Spiel durch einen erneut direkt verwandelten Freistoß des Gegners entschieden. Danach kam Lorch nicht mehr zurück und Spraitbach wurde seiner Favoritenrolle mehr und mehr gerecht. Nach einer Ecke erzielten die Gäste dann ihren fünften Treffer in der 83. Minute, was dann zugleich den Endstand bedeutete. Am nächsten Wochenende sind die SF Lorch II zu Gast in Herlikofen. Ein Sieg ist hier Pflicht um nicht weiter Plätze in der Tabelle zu verlieren.

SFL:
Machau – Eraydin (78. Weise), Özyalcin, Schramm, Gold,
Sisic (46. Pfeifle) – Kara, R. Bopp – Nusser – M. Wahl, Touray.

1-5 von 638 Beiträgen  | zurück | weiter

Vorschau/Rückblick

... lade Modul ...

Die Partner der Sportfreunde Lorch

Sportfreunde auf facebook

Geschlossene Gruppe für Spieler, Fans und Unterstützer.

facebook gruppe

 

SF Lorch Facebook Seite, hier werden hauptsächlich Bilder rund um die Sportfreunde veröffentlicht.

Benutzer:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
Registrieren