News der Sportfreunde Lorch


F-Jugendspieltag beim SV Pfahlbronn

22.04.18

Die F-Jugend der Sportfreunde spielte am Samstagvormittag, 21.04.2018 den ersten Freiluftspieltag 2018 beim SV Pfahlbronn.
Bei einwandfreiem Fußballwetter konnte die F1 alle ihre Spiele ohne Probleme gewinnen. Schöne Spielzüge gepaart mit Abschlüssen teilweise per Kopf schlossen diesen Sahnetag ab.

Die FII zeigte eine deutliche Verbesserung im Vergleich zu den Leistungen im alten Jahr. Die steigende Trainingsbeteiligung verbunden mit einigen Neuzugängen lässt die Trainerherzen langsam aber sicher höher schlagen. Ohne eine Niederlage, lediglich mit einem Unentschieden konnten die Heimreise ins Remstal angetreten werden.

EII-Junioren 4. Spieltag

22.04.18

E-Jugend Spieltag am Goldwasen

Am Freitagnachmittag, 20.04.2018 spielte die EII den vierten E-spieltag am Goldwasen gegen die SGM Schwäbischer Wald. Bei herrlichem Fußballwetter starteten unsere Jungs mal wieder vorsichtig und gerieten mit 0:1 in Rückstand. Nach dem Ausgleich vor der Halbzeit und nochmaligem Rückstand zu Beginn der zweiten Hälfte folgten 3 ansehnliche Tore, die zu dem verdienten 4:2 Endstand führten. Somit war der lang ersehnte erste Sieg endlich eingetütet. Mit glücklichen Gesichtern konnte das sonnige Wochenende wunderbar starten.

Vorschau:
Nächstes Spiel ist am Freitag, 27.04.2018 Anpfiff 17:00 Uhr Sportplatz Bettringen

Aktive: Trainer SF Lorch II

16.04.18 Denis Kreissl folgt auf Marius Groll

Nach vier Jahren Übungsleiter der zweiten Mannschaft bei den Sportfreunde Lorch ist für Marius Groll im Sommer Schluss. Der B-Lizenz-Inhaber und DFB-Stützpunkttrainer hatte dies bereits Mitte März den Sportfreunden mitgeteilt und ermöglichte den Verantwortlichen so auf rasche Nachfolgesuche zu gehen.
Die Lorcher Zweite wird ab Juli 2018 der 37-jährige Denis Kreissl übernehmen, der von den A-Junioren des TV Straßdorf an den Goldwasen wechselt. Nach zehn Jahren Jugendarbeit in Straßdorf und zwei Aufstiegen in den letzten drei Jahren in die Bezirksstaffel mit den B- und A-Junioren widmet sich Kreissl zukünftig einer neuen Herausforderung und Aufgabe im Aktivenbereich.
Trainer Kreissl

 

Aktive 23. Spieltag

15.04.18

Spielbericht Bezirksliga

SF Lorch – TSG Nattheim 0:0

Gefühlter Sieg für die Sportfreunde

Spätestens die schmerzhafte 1:4-Niederlage unter der Woche in Iggingen hat dem ein oder anderen vielleicht doch die Augen geöffnet und man hat gelernt im Heimspiel gegen den Tabellenvierten Nattheim wieder kleinere Brötchen zu backen. Gegen die drittstärkste Offensive der Liga nahm man sich vor das Hauptaugenmerk wieder auf eine kompakte Defensive zu legen und dieser Kniff ging voll auf. Zwar hätte die TSG in der Anfangsphase in Führung gehen müssen, doch auch die SFL hätten durch Joe Colletti kurz vor der Pause das 1:0 erzielen können, als ein TSG-Verteidiger den Heber des Lorcher Spielertrainers noch von der Linie kratzte. Alles in allem sahen die Lorcher Zuschauer mehr Spielanteile bei den Gästen, aber eine gute Defensivorganisation der Heimelf.
In Hälfte zwei dasselbe Spiel und wieder die erste Chance für die Gäste. Dieses Mal war es Fehlschuss, sondern vielmehr Keeper Dominik Machau, der seinen Kasten, erst im direkten Duell gegen deren Angreifer und nochmal im Nachschuss, sauber hielt. Die Spielzeit wurde weniger und der Punktgewinn für die Hausherren wahrscheinlicher. Bei der ersten Konterchance durch Oli Opel machte der Platz noch einen Strick durch die Rechnung, kurz vor Schluss kam Joe Colletti aber nochmal zum Abschluss, der TSG-Keeper hatte allerdings keine Mühe den Ball und Punkt festzuhalten. Sicherlich ein Fingerzeig des Lorcher Teams – den es in den nächsten Wochen aber zu bestätigen gilt.

SFL: Machau – Fladrich, D. Wahl, K. Kara, Bierbaum – Geiger, Nusser (88. M. Bopp) – Weida (82. Gottheit), Ehmann (90. Petridis), Opel – Colletti.

 

Spielbericht Kreisliga-B1

SF Lorch II – TSGV Rechberg 4:3

Lorcher Zweite bestätigt starke Form

In einem fulminanten Spiel mit allerlei Highlights setzte sich unsere Zweite mit 4:3 gegen den Tabellendritten vom Rechberg durch und bestätigte die starke Form der Rückrunde mit bisher sieben Punkte aus fünf Spielen gegen u.a. die Topteams der Liga. Nach anfänglichem Abtasten und einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie, besorgte Matze Wahl den Lorcher Führungstreffer in der 39. Minute, den ein Rechberger Verteidiger erst hinter der Linie klären konnte. Nach einer starken Stunde dann der Ausgleich nach einer Unachtsamkeit in der Lorcher Hintermannschaft. Direkt nach Wiederanpfiff besorgte der bestens aufgelegte Yannick Maier aber erneut das 2:1 und erneut Matze Wahl mit einem sehenswerten Schlenzer an den Innenpfosten das 3:1. Postwenden musste man aber wieder den Anschlusstreffer hinnehmen, doch Yannick Maier stellte bereits in der Nachspielzeit den alten Abstand wieder her. Auf das 4:2 folgte sogar nochmals das 4:3 per direktem Freistoßtreffer der Gäste doch dann war Schluss auf dem Goldwasen.

SFL: Baumann – Eraydin, Özyalcin, Schramm, Pfeifle (62. Sisic), Maier – Gold, R. Bopp, Lorenz – M. Wahl, Gottheit (70 Hackner).

Bericht zur Hauptversammlung der Sportfreunde Lorch

13.04.18 Sportfreunde Lorch wollen den nächsten Schritt gehen erfolgreiche Jugendarbeit als Basis für den gesamten Verein. Das Jahr 2017 war wieder ein gutes für die Sportfreunde Lorch. Mit einem kleinen finanziellen Überschuss und einer vorbildlichen Jugendkonzeption blickt man erwartungsfroh in die Zukunft.

Der Vorsitzende Peter Mathussek konnte zur diesjährigen Hauptversammlung zahlreiche Mitglieder am Goldwasen begrüßen. Nach der Totenehrung folgten direkt die Berichte aus den Abteilungen.

Die Ü32 nahm 2017 leider erfolglos an der Feldrunde teil. Das war aber auch das einzige was AH-Leiter Tobias Hecht als Negativpunkt zu berichten hatte. Bei zahlreichen Hallen- und Kleinfeldturnieren war Platz 2 die schlechteste Platzierung und auch in den Freundschaftsspielen lief es deutlich besser. Außerdem waren die Alten Herren auch abseits des Fußballplatzes wieder sehr aktiv und konnten viele Freizeitaktivitäten, teils mit den Familien, genießen. Tobias Hecht dankte den Familien seiner Spieler und allen die die AH im Jahr 2017 unterstützt haben.

Der Sportliche Leiter des Gesamtvereins Dennis Mathussek konnte das vergangene Kalenderjahr ebenfalls positiv zusammenfassen. Im Juniorenbereich werden ca. 160 Kinder und Jugendliche von 15 Trainern betreut. Die Jugendkoordinatoren Jürgen Kalina (G- bis D-Jugend) und Lukas Huber (C- bis A-Jugend) kümmern sich mit gemeinsam mit Mathussek darum, dass alles reibungslos läuft. Stolz sind die Sportfreunde darauf in allen Jugenden alleine mindestens eine Mannschaft stellen zu können. Hierbei spielen die Nachwuchsteams diese Saison in unterschiedlichen Staffeln. Hervorzuheben wären hier sicherlich die A-Junioren, die in der Bezirksstaffel eine starke Runde spielen. Aktiv waren die Sportfreunde auch wieder bei der Ausrichtung von Jugendturnieren und Veranstaltungen. Neben der zweiten Auflage des Pfäffle-Juniorcups, wurden FJuniorenspieltage auf dem Feld und in der Halle, Bezirkshallenrunde der D-Junioren, die WFV-Vorrunde bei den C-Junioren und ein Tage des Mädchen-/Jugendfußballs durchgeführt. Außerdem standen mehrere JC-Fußballcamps auf dem Programm. Die Jugendvollversammlung ein paar Tage früher hat Luca Röhricht als Jugendsprecher bestätigt. Zu großem Dank verpflichtet sah sich Dennis Mathussek gegenüber allen Trainern, Betreuer, Eltern und besonders Michael Röhricht, Reinhard Schöberl, Alois Schmeiser und Rainer Kreeb, für die außergewöhnliche Unterstützung der Jugendabteilung.

Die 2. Herrenmannschaft konnte die vergangene Saison mit einem guten 9. Platz in der Kreisliga B1 abschließen. Aktuell spielt man, trotz großer Personalprobleme durch verletzte Spieler, auf ähnlichem Niveau. Unabhängig vom Abschneiden in dieser Saison werden Marius Groll und die Sportfreunde nach der Saison getrennte Wege gehen. Groll wird kommende Saison die SG Bettringen II trainieren, ist als DFB-Stützpunkttrainer stark eingespannt und will sich zeitnah die DFB-Elite-Jugend-Lizenz sichern. Mit Denis Kreissl steht sein Nachfolger aber schon bereit.

Die 1. Mannschaft wird mit Joe Colletti und seinem Co-Trainer Antonio Avigliano in die neue Saison gehen. Nachdem man in der vergangenen Saison den Klassenerhalt erst am letzten Spieltag sichern konnte, scheint man in diesem Jahr stabiler zu sein und hofft auf einen entspannteren Endspurt. Dennis Mathussek dankte allen Helfern die an Spieltagen für einen reibungslosen Ablauf sorgten und explizit den langjährigen Platzkassierern Götz Breuninger und Günther Glumb sowie Ottmar Opel für die Pflege der Außenanlagen am Goldwasen. Ebenfalls erfreuliches konnte Mathussek von den Schiedsrichtern des Vereins berichten. Nachdem man in den letzten Jahren meist Strafen bezahlen musste weil nicht genug Schiedsrichter gestellt werden konnten, so ist dem neuen Schiedsrichterbeauftragten Klaus Schwarz die Wende gelungen. Er konnte sein Team von drei auf acht aufstocken. Zwei weitere Nachwuchsschiedsrichter stehen bereits in den Startlöchern. Auch für diese vorbildliche Leistung war Mathussek außerordentlich dankbar Obwohl die Mitgliederzahl im letzten Jahr leicht abgenommen hat, konnte Dominik Machau von einer „schwarzen Null“ im Jahresergebnis 2017 berichten. Weiterhin gilt es daher kurzfristige Verbindlichkeiten abzubauen und Rücklagen zu bilden. Die Kassenprüfer Alois Schmeiser und Timo Oechsle waren von Machaus Kassenführung begeistert und empfahlen der Versammlung die Entlastung von Vorstand und Ausschuss, die dann auch einstimmig erfolgte.

Da der 1. Vorstand Peter Mathussek noch für ein Jahr gewählt war, konnte er die folgenden Wahlen selbst leiten. Jeweils einstimmig gewählt wurden Christian Fischer (2. Vorstand), Dominik Machau (Kassierer), Tobias Hecht (Schriftführer und AH-Leiter), Dennis Mathussek (Sportlicher Leiter) und als Beisitzer Matthias Breitenbücher, Andreas Roller und Wolfgang Schamberger. Auch die beiden Kassenprüfer Alois Schmeiser und Timo Oechsle wurden einstimmig wiedergewählt. Alois Schmeiser und Peter Mathussek konnten anschließend langjährige Mitglieder für Ihre Treue zum Verein ehren. Für 25 Jahre Mitgliedschaft Lutz Rietz, für 40 Jahre Mitgliedschaft Michael Eckert, für 50 Jahre Mitgliedschaft Peter Müller, Werner Munz, Gerhard Popowycz, Helmut Breyer und Maximilian Kaißer, für 60 Jahre Mitgliedschaft Rainer Kreeb, für 70 Jahre Mitgliedschaft Walter Kühfuß. Dennis Mathussek konnte noch verkünden, dass im Sommer zwei große Fangzäune hinter den Toren errichtet werden und die Feuchtigkeit des Platzes durch eine Drainage, die das Hangwasser ableitet, verbessert werden soll. Da keine Anträge eingegangen waren konnte Peter Mathussek die Hauptversammlung mit einem großen Danke an die Stadt Lorch, die Sponsoren, alle ehrenamtlichen Helfer und Spieler jeglicher Altersstufe beenden.

 

Im Bild v.l.n.r.: Christian Fischer, Peter Müller, Maximilian Kaißer, Rainer Kreeb, Peter

Mathussek, Michael Eckert, Alois Schmeiser

1-5 von 668 Beiträgen  | zurück | weiter

Vorschau/Rückblick

... lade Modul ...

Die Partner der Sportfreunde Lorch

Sportfreunde auf facebook

Geschlossene Gruppe für Spieler, Fans und Unterstützer.

facebook gruppe

 

SF Lorch Facebook Seite, hier werden hauptsächlich Bilder rund um die Sportfreunde veröffentlicht.

Benutzer:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
Registrieren