26. Spieltag: SF Lorch II - Stella Italia 2:1 (1:0)

03.06.12 Heimsieg zum Saisonabschluss!

Mit einer überzeugenden Leistung zum Saisonabschluss belohnten sich die Sportfreunde Lorch mit drei Punkten und einem einstelligen Tabellenplatz. Nach guten Möglichkeiten in Hälfte eins besorgte Matthias Wahl per Foulelfmeter die Lorcher Führung quasi mit dem Pausenpfiff. Auch nach dem Seitenwechsel war Lorch klar tonangebend und hatte ausreichend Chancen. Deniz Kara erhöhte fünf Minuten vor Schluss auf 2:0 ehe den Gästen im direkten Gegenzug der Anschlusstreffer gelang.


Hier gibts Bilder der Partie.

25. Spieltag: SF Lorch II - SV Pfahlbronn 2:1 (0:1)

20.05.12 Überzeugender Heimsieg!

Hätte die Lorcher Zweite nicht davor gespielt, hätte man meinen können sie wollte die Erste kopieren. Nach einer schwachen ersten Halbzeit, in der man mit 0:1 zurück lag, kamen die SFL viel besser aus der Kabine und drehten die Partie durch Treffer von Markus Klenk und Yasin Yavuz zu einem überzeugenden Heimsieg gegen eine gute Pfahlbronner Mannschaft.

Aufstellung: Machau – Maier, Gojkovic, Wesp – Iovine, Darby (75. Abele), Knecht, Yavuz (55. Schramm) – A. Schamberger (46. M. Wahl), Kara, Klenk.


Vorschau:
So., 03. Juni 2012
Kreisliga-B
SF Lorch II – Stella Italia
13.15 Uhr
Kreisliga-A
SF Lorch – TV Weiler i.d.B.
15.00 Uhr

24. Spieltag: FC Nord-West-Treff - SF Lorch 6:2 (0:1)

13.05.11 Nach Halbzeitführung desolat!

Nachdem man zur Halbzeit nicht unverdient mit 1:0 führte zeigten die SFL II in Hälfte zwei eine desolate Abwehrleistung und verloren die Partie klar.

Yasin Yavuz hatte die Lorcher Führung per Kopf besorgt doch auch die Hausherren hatten zunächst Möglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel drehten die Hausherren die Partie, unter kräftiger Mithilfe der Sportfreunde, binnen fünf Minuten auf 3:1. Lorch steckte der Schrecken deutlich in den Gliedern und nach einem kurzen Aufflackern von Gegenwehr und dem Anschlusstreffer per Freistoß durch Fabio Iovine, gab man das Spiel vollends aus der Hand. Die Bettringer erzielten nochmals drei Treffer und gingen als völlig verdienter Sieger vom Platz.

Aufstellung: Hilger – Abele, Gojkovic, Darby, Wesp – Schramm (74. Zissakis),
Iovine, Kara, Maier – A. Schamberger (55. Knecht), Yavuz.

Vorschau:

Sonntag, 20.05.2012
Kreisliga-B
13.15 Uhr
SF Lorch II – SV Pfahlbronn
Kreisliga-A
15.00 Uhr
SF Lorch – TV Straßdorf

Mittwoch, 23.05.2012
Kreisliga-B
Spielfrei
Kreisliga-A
18.30 Uhr
FC Spraitbach – SF Lorch

23. Spieltag: SF Lorch II - TSGV Rechberg 1:0 (1:0)

29.04.12 Es geht doch!

Mit einer über weite Strecken vor allem kämpferisch überzeugenden Leistung belohnten sich die Sportfreunde mit einem Heimdreier. Die Gäste wirkten stets brandgefährlich, die SFL machten aber den entscheidenden und einzigen Treffer des Tages. Stürmer Matthias Wahl traf nach einer halben Stunde mit einem herrlichen Distanzschuss aus 18 Metern zur verdienten Führung. Die Druckphase des TSGV Mitte der zweiten Halbzeit überstand Lorch unbeschadet und ging auch verdient als Sieger vom Platz


Aufstellung: Machau – Wesp, Zaksek, Gojkovic, Schramm – Darby (73. Zissakis), Iovine, Kara,
S. Sciurba - M. Wahl (86. Dittmann), A. Schamberger (61. Bauer).

Hier gibts Bilder der Partie.

Vorschau:
Sonntag, 06.05.2012
Kreisliga-A
15.00 Uhr
SF Lorch – FC Schechingen
Kreisliga-B
Spielfrei

22. Spieltag: TSGV Waldstetten - SF Lorch II 2:1 (0:0)

22.04.12 Zu wenig Durchschlagskraft!

Eine schwache erste Hälfte beider Teams sahen die Zuschauer in Waldstetten, wo die Sportfreunde knapp unterlagen. Nach dem Seitenwechsel erwischte zunächst Waldstetten den besseren Start und führte innerhalb von zehn Minuten mit 2:0. Lorch hatte dem nicht viel entgegen zu setzen, die Durchschlagskraft nach vorne fehlte einfach. Sandro Sciurba´s Anschlusstreffer kam zu spät. Die SFL II können beim Heimspiel gegen Rechberg nochmal zeigen was in ihnen steckt um dann am darauffolgenden Spieltag, hoffentlich verdient, die Füße hochlegen zu können.

Aufstellung: Hilger – Wesp, Zaksek, Gojkovic (80. Zissakis), Schramm (46. Abele) – Darby, Iovine – Maier, Kara, S.Sciurba – A. Schamberger (57. Bauer)

Hier gibts Bilder der Partie!

Vorschau:
Sonntag, 29.04.2012
Kreisliga-B
13.15 Uhr
SF Lorch II – TSGV Rechberg
Kreisliga-A
15.00 Uhr
SF Lorch – FC Normannia Gmünd II

21. Spieltag: SF Lorch II - FC Alfdorf 1:6 (1:3)

15.04.12 Die Konstanz fehlt!

Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison: Auf einen Sieg folgt eine Niederlage. Der Lorcher Zweiten mangelt es an Konstanz um Platzierungen in der oberen Tabellenhälfte zu erzielen. Der Nachbar-Club aus Alfdorf hatte am vergangenen Sonntag wenig Mühe die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Zu passiv agierten die Sportfreunde, zu stark waren die Offensivreihen der Gäste besetzt. So stand es zur Pause bereits 1:3. Matthias Wahl hatte nach einer halben Stunde verkürzt, dies sollte an diesem Tag allerdings der einzige Treffer der SFL bleiben. Nach dem Seitenwechsel schraubten der FCA das Ergebnis auf 1:6 und gingen auch in dieser Höhe als verdienter Sieger vom Platz. Die Sportfreunde selbst spielen in der verbleibenden fünf Partien gegen sicherlich angenehmere Gegner und sollten versuchen einen einstelligen Tabellenplatz zu halten.

Aufstellung: Machau- Maier, Zaksek, Gojkovic, Wesp – Bevilacqua (75. Schramm), Kara, Iovine, Bauer – M. Wahl (85. Zissakis), Klenk (80. A. Schamberger).


Vorschau:
Sonntag, 22.04.2012
Kreisliga-B
15.00 Uhr
TSGV Waldstetten - SF Lorch II
Kreisliga-A
15.00 Uhr
TSG Abtsgmünd - SF Lorch

20. Spieltag: SF Lorch - Türkgücü Schwäbisch Gmünd 3:1 (1:1)

09.04.12 Elf gegen Neun, dann Zehn!

Ein ungleiches Duell sahen die Zuschauer am Ostermontag auf dem Goldwasen in Lorch. Die Gäste aus Gmünd waren zu neunt angereist und traten auch mit zwei Mann weniger zum Anstoss an. 3:0 stand es zur Halbzeit für die Sportfreunde, die sich über weite Strecken aber schwer taten und im eigenen Aufbauspiel zu viele Fehler fabrizierten. Das 1:0 besorgte Deniz Kara in der 25. Minute nach starkem Einsatz gegen einen Gästeverteidiger. Das 2:0 folgte nur kurz darauf, nach einer Lorcher Ecke und einem Eigentor der Gäste. Das 3:0 erzielte Sandro Sciurba nach schöner Vorarbeit von Markus Klenk. Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste immerhin einer mehr und kamen zum nicht unverdienten 1:3 Anschlusstreffer per Freistoß. Danach gestaltete sich die durch viele Unterbrechungen zerfahrene Partie hektisch bis zur Schlussminute in der Lorch sich über drei Punkte freuen durfte.


Aufstellung: Machau – Maier, Gojkovic, Zaksek, Wesp – Eray (67. Schramm), Darby (56. Iovine), Kara, Bauer – S. Sciurba, Klenk (80. Zissakis)

Hier gibts noch mehr Bilder der Partie!

Vorschau:
Sonntag, 15.04.2012
Kreisliga-B
13.15 Uhr
SF Lorch II – FC Alfdorf
Kreisliga-A
15.00 Uhr
SF Lorch – TV Herlikofen

19. Spieltag: SV Frickenhofen - SF Lorch II 3:1 (1:1)

07.04.12 Lorch schlägt sich wacker!

Zum Auftakt des Osterwochenendes reiste die stark ersatzgeschwächte zweite Mannschaft der Sportfreunde nach Frickenhofen. Durch Urlaub und Krankheiten konnte man an diesem Tag nur zwölf Spieler aufbieten. Dennoch wollte man an die gute Leistung in Gschwend anknüpfen. So agierte die Darby-Elf von Beginn an konzentriert und stand in der Defensive sehr sicher. Einen der wenigen Nadelstiche nach vorne konnte Eray zur Lorcher Führung ummünzen.  In der 15. Minute behielt er im Getümmel den Überblick und brachte den Ball im Netz der Heimelf unter. Leider konnte man diese Führung nicht bis zur Halbzeit verteidigen und kassierte in der 40. Minute den ärgerlichen Ausgleich. Alle Überlegungen, die man sich in Halbzeitpause gemacht hatte, wurden leider schon in der ersten Minute nach Wiederanpfiff zunichte gemacht. Mit viel Einsatz versuchten die Lorcher das 2-1 in der Folgezeit auszugleichen. Allerdings schwanden den Lorchern, auch aufgrund der Personalnot, mit zunehmender Spieldauer die Kräfte und man musste nach schöner Kombination in der 75. Minute auch das 3-1 hinnehmen. Danach war man geschlagen, Torwart Hilger bewahrte die Lorcher in der Schlussphase noch vor dem einen oder anderen Gegentreffer. Dennoch boten die zwölf Lorcher eine respektable Leistung und gaben sich nie auf. Diese Einstellung gilt es für die Sportfreunde auch am Ostermontag gegen Türkgücü an den Tag zu legen, dann ist sicherlich wieder ein Erfolg möglich.


Aufstellung: Hilger - Maier, Gojkovic, Darby, Abele - Wesp, Kara, Iovine, Eray (78. Breitenbücher), Bauer - S. Sciurba

18. Spieltag: TSF Gschwend - SF Lorch II 0:2 (0:1)

01.04.12 Verdienter Auswärtsdreier!

Bei optimalem Fußballwetter war die zweite Mannschaft der Sportfreunde in Gschwend zu Gast. Dort war man gewillt den ersten Dreier in der Rückrunde einzufahren. Dementsprechend konzentriert gingen die Mannen unter der Leitung von Spielertrainer Mike Darby von Beginn an zu Werke. Folgerichtig konnte man gleich mit dem ersten Angriff in Führung gehen. Nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite vollstreckte der Lorcher Torjäger Andy Schamberger, in gewohnt eiskalter Manier, einen Steilpass von Yavuz zum 1:0 in der 2. Minute. In der Folgezeit übernahmen die Gastgeber die Spielkontrolle ohne die Lorcher Hintermannschaft um die Routiniers Zaksek und Gojkovic ernsthaft in Gefahr zu bringen. So gingen die Sportfreunde mit einer nicht unverdienten 1-0 Führung in die Halbzeitpause.

Nach dem Pausentee bot sich den Zuschauern eine ähnliche Partie wie in den ersten 45 Minuten. Mit mehr Ballbesitz und vorwiegend über die spielstarke rechte Angriffsseite rannte die Heimmannschaft ein ums andere Mal an, um die frühe Lorcher Führung zu egalisieren. Mit gutem Positionsspiel und großem Einsatz hielten die Sportfreunde dagegen und kamen ihrerseits nun häufiger gefährlich durch Konter vors gegnerische Tor. Einen dieser Konter verwertete Kara, nach feiner Einzelleistung des Flügelflitzers Maier, zum 2-0 für die Lorcher nach 75 Minuten. In der Schlussviertelstunde rührten die Lorcher, durch die Hereinnahme von Breitenbücher, weiter Beton an und brachten so den Sieg über die Runden. Durch eine gute Mannschaftsleistung und Kampfgeist konnte auf diese Weise der erste Sieg in der noch jungen Rückrunde gefeiert werden. Zu bemängeln war lediglich, dass die Lorcher die Vielzahl ihrer Konter in der zweiten Hälfte nicht cleverer ausspielten und so früher den Sack zu machten. Durch diesen Sieg kann unsere zweite Mannschaft nun mit Rückenwind ins fußballreiche Osterwochenende gehen.
Am Ostermontag treffen die SFL II und Türkgücü Schwäbisch Gmünd dann erst im Anschluss an die Kreisliga-A-Partie aufeinander.

Aufstellung: Hilger - Abele (78. Breitenbücher), Gojkovic, Zaksek, Wesp - Darby, Kara, Alihan, Maier - Yavuz (82. Iovine), Schamberger (70. Zissakis)

Vorschau:

Samstag, 07.04.2012
Kreisliga-B
15.00 Uhr
SV Frickenhofen – SF Lorch II
Kreisliga-A
15.00 Uhr
FC Germania Bargau II – SF Lorch

Ostermontag, 09.04.2012
Kreisliga-B
13.15 Uhr
SFL II – Türkgücü GD
Kreisliga-A
15.00 Uhr
SF Lorch – TSG Hofherrnweiler II

17. Spieltag: SF Lorch II - SV Hintersteinenberg 1:4 (1:2)

25.03.12 Kleiner HSV eine Nummer zu groß!

Nach dem Punktgewinn in Durlangen war der Funke Hoffnung da, dem Liga-Primus aus Hintersteinenberg ein Bein zu stellen, dies merkte man auch an den vielen Zuschauern aus angrenzenden Ortsteilen. Die SFL II hatten jedoch Ausfälle zu verkraften. Mit Andy Roller, vor dem Spiel, und Florian Knecht vielen gleich zwei Akteure früh aus, die der jungen Hintermannschaft sicherlich mehr Stabilität verliehen hätten. So führten die Gäste bereits nach einer halben Stunde mit 2:0 ehe Fabio Iovine einen sehenswerten Freistoß zum 1:2-Halbzeitstand verwandelte. Zuvor hatte Keeper Machau noch einen Strafstoß des HSV pariert. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich auf der einen Seite Cleverness und Routine auf der anderen Seite Unerfahrenheit und fehlende Frische. Beim 1:3 zeigte Lorch fast keine Gegenwehr, das 1:4 war am Ende das verdiente Resultat für überlegene Gäste. In Gschwend hängen die Früchte sicherlich nicht so hoch und für die Lorcher Zweite gilt es wieder was zu ernten.


Aufstellung: Machau- Maier, Darby, Gojkovic, Wesp – Schramm, Iovine, Knecht (15. Hilger / 75. Schamberger), Bauer (44. Yavuz) – Kara, Klenk

Hier gibts weitere Bilder der Partie.

Vorschau:
So., 01.04.2012
Kreisliga-A
15.00 Uhr
TSV Großdeinbach – SF Lorch
Kreisliga-B
15.00 Uhr
TSF Gschwend – SF Lorch II

16. Spieltag: FC Durlangen - SF Lorch II 0:0

18.03.12 Respektabler Punktgewinn gegen den Tabellendritten!

Nach einer äußerst durchwachsenen Hinrunde, legten die SFL II einen gelungen Rückrundenstart hin und ärgerten den Tabellendritten Durlangen gewaltig. In Hälfte eins wollten die Hausherren ihrer Favoritenrolle unbedingt gerecht werden, agierten spielbestimmend und kamen auch zu Möglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich die Partie jedoch ausgeglichener und spätestens nach einem Platzverweis für einen FCD-Akteur hatte auch Lorch Chancen zum Lucky-Punch.

Die wohl größte Möglichkeit vergab Schamberger mit dem Schlusspfiff, als er das Leder nach einem gut gespielten Konter nur knapp am Tor vorbeischoss. Ein Punktgewinn auf dem sich aufbauen lässt und die richtige Grundlage für das Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Hintersteinenberg am kommenden Wochenende.

Aufstellung: Hilger – Maier, Gojkovic, Roller, Wesp – Knecht (60. Heinzmann), Schramm, Iovine, Eray (60. Schamberger) – Kara, Bauer (85. Dittmann).


Vorschau:
So., 25.03.2012
Kreisliga-A
SF Lorch - FC Stern Mögglingen
15.00 Uhr
Kreisliga-B
SF Lorch II - SV Hintersteinenberg
13.15 Uhr

15. Spieltag: SF Lorch II - SG Bettringen II 0:2

04.12.11 Erneute Schlappe für Lorch II!

Die Lorcher Zweite musste im letzten Spiel des Jahres nochmals eine unnötige Heimschlappe hinnehmen. Gegen cleverere Bettringer verlor man das Spiel allein in Halbzeit zwei verdient und findet sich zur Winterpause im Niemandsland der Kreisliga-B wieder. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte brachten beide Teams nichts zählbares aufs Tor und so entschieden zwei schnell gespielte Konter der Gäste nach dem Seitenwechsel die Partie. Lorch zeigte viel zu spät eine Reaktion und scheiterte wie so oft am großen Problem der Torausbeute.

Aufstellung:
Machau- Abele, Gojkovic, Bierbaum, Wesp – Steffen Bauer (46. Yasin Yavuz), Iovine, Zaksek (82. Schramm), Maier – Kara (50. Schamberger), Klenk

Weiter Bilder gibt es hier.

Vorschau:

Winterpause bis 18.03.2012

14. Spieltag: TSV Waldhausen - SF Lorch II 3:0 (1:0)

23.11.11 Trotz Leistungssteigerung, nichts Zählbares im Derby!

Bei kaltem ungemütlichem Wetter fand das erste Spiel der Rückrunde beim Tabellenzweiten in Waldhausen statt. Die Gastgeber begannen forsch und kamen mit Ihren Kombinationen öfters in die Lorcher Hälfte jedoch eine Torchance sprang nicht heraus. Unsere Elf, defensiv eingestellt, versuchte es nach Balleroberung schnell via Konter zum Erfolg zu kommen aber auch hier waren Chancen Mangelware. Lediglich einmal prüfte Wahl den Keeper der jedoch glänzend parierte. Als alle Akteure mit dem Pausentee rechneten, kam Waldhausen zum Führungstreffer nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung.

In der Halbzeit nahm man sich fest vor wenigstens einen Punkt aus der Vorstadt zu entführen. Man kam immer besser ins Spiel, war am Drücker jedoch eine nennenswerte Chance zu herauszuspielen. So kam was kommen musste.
Ein harmlose Flanke der Heimelf, fälschte ein Lorcher Abwehrspieler so unglücklich ab, dass Keeper Machau chancenlos war und das zweite Mal geschlagen war.
Das Anrennen mit einer dritten Spitze in der Schlussviertelstunde verpuffte auch gänzlich. Das 3-0 in der Nachspielzeit war die Folge.
Alles in allem eine Steigerung auch wenn das Ergebnis nicht darauf hindeutet, wobei die Messlatte der letzten Wochen auch nicht besonders hoch lag.

Aufstellung:
Machau - Gojkovic, Knecht ( 78 Yasin Yavuz), Bierbaum, Schramm - S. Sciurba, Iovine, Maier, Heinzmann ( 22. Steffen Bauer ) - Schamberger ( 62. Kara ), M. Wahl

Vorschau:
Sonntag, 04.12.2011
Kreisliga-A
14.00 Uhr
SF Lorch – SV Göggingen
Kreisliga-B
12.15 Uhr
SF Lorch II – SG Bettringen II

13. Spieltag: Türkgücü Schwäbisch Gmünd - SF Lorch II 2:1 (1:0)

19.11.11 Ernüchterndes Auswärtsspiel!

Wenn man auch in Halbzeit eins noch ein kleines Übergewicht an Chancen zu verbuchen hatte so war das Auftreten sowie das Ergebnis für die SFL eher ernüchternd. Die Gastgeber taten den Lorchern sogar den Gefallen und dezimierten sich nach einer guten halben Stunde durch eine Gelb/Rote Karte. Die Sportfreunde konnten keinen Nutzen daraus ziehen und kassierten gegen zehn Mann zwei Gegentreffer. Der Anschlusstreffer durch Matthias Wahl per Strafstoß kam in dieser Partie zu spät. Zum nächsten Spiel, dem Lorcher Stadtderby, sollte man wieder mit mehr Siegeswillen auftreten und cleverer agieren.

Aufstellung:
Machau – Wesp, Knecht, Zaksek (60. Abele) – Zissakis (50. Bauer), Iovine, M. Wahl, Eray, Maier – Schamberger (75. Kara), S. Sciurba

Vorschau:
Sonntag, 27.11.2011
Kreisliga-A
14.30 Uhr
TSV Mutlangen – SF Lorch
Kreisliga-B
14.30 Uhr
TSV Waldhausen – SF Lorch II

Weitere Bilder gibt es auf facebook.

12. Spieltag: Stella Italia - SF Lorch II 1:2 (1:1)

13.11.12 Endlich....Auswärtssieg!

Vorgenommen hatte man sich in der Partie bei Stella Italia sicherlich mehr unterm Strich bleibt dennoch der lang ersehnte Auswärtssieg der SFL II.

Die Begegnung begann aus Lorcher Sicht äußerst unglücklich nachdem man einen sehr umstrittenen Foulelfmeter hinnehmen musste und früh 1:0 zurück lag. In einem zerfahrenen Spiel blieben die Sportfreunde dennoch am Drücker und kamen durch Sandro Sciurba in der 35. Minute zum Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel kam Lorch mit mehr Siegeswillen aus der Kabine. In der 60. Minute war es dann Matthias Wahl, der den Siegtreffer an diesem Tag besorgte. Wahl und der eingewechselte Deniz Kara hätten das Ergebnis sicherlich noch ausbauen können, hatten jedoch Pech im Abschluss. Auch Stella tauchte hin und wieder gefährlich vor dem Lorcher Tor auf, Keeper Machau war jedoch zur Stelle. Ein alles in allem verdienter Sieg.

 

Aufstellung:
Machau – Roller, Bierbaum, Wesp – Maier, Steffen Bauer (46. Eray), Zaksek, Iovine, Zissakis (70. Kara) – Matthias Wahl, S. Sciurba


Vorschau:
Samstag, 19.11.2011
Kreisliga-A
12.30 Uhr
TSG Hofherrnweiler II – SF Lorch
Kreisliga-B
14.30 Uhr
Türkgücü Schw. Gmünd – SF Lorch II

11. Spieltag: SV Pfahlbronn - SF Lorch II 5:0 (1:0)

30.10.11 Der Auswärtsfluch hält an!

Was auf dem heimischen Goldwasen funktioniert scheint auswärts einfach nicht zu klappen. Wieder einmal mussten die SFL am Ende mit leeren Händen nachhause fahren. Die erste Hälfte gestaltete sich ausgeglichen in Halbzeit zwei und spätestens nach den beiden Sonntagsschüssen zum 2 und 3:0 war der Lorcher Wille gebrochen. Das Ergebnis war somit auch in der Höhe sicherlich um das ein oder andere Tor zu hoch. Was auf dem heimischen Goldwasen funktioniert scheint auswärts einfach nicht zu klappen. Wieder einmal mussten die SFL am Ende mit leeren Händen nachhause fahren. Die erste Hälfte gestaltete sich ausgeglichen in Halbzeit zwei und spätestens nach den beiden Sonntagsschüssen zum 2 und 3:0 war der Lorcher Wille gebrochen. Das Ergebnis war somit auch in der Höhe sicherlich um das ein oder andere Tor zu hoch.

Aufstellung:
Wild – Roller, Gojkovic (75. Schamberger), Knecht, Abele – Bauer (60. Zeller), Wesp, Eray (45. Zissakis), Iovine, Maier - Wahl

Vorschau:
So., 06.11.2011
Kreisliga-A
14.30 Uhr
SF Lorch - FC Spraitbach
Kreisliga-B
SPIELFREI

10. Spieltag: SF Lorch II - FC Nord-West-Treff 2:0 (0:0)

23.10.11 Zäher Heimdreier!

Wer da beim Warmlaufen der Zweiten auf den Goldwasen schaute, dachte dass die Partie wohl eine klarere Angelegenheit wird. Gleich fünf nominelle Erste-Mannschaftsspieler standen auf dem Platz trugen aber nicht im Geringsten zur Verstärkung der zweiten Mannschaft bei. In Hälfte eins zeigten beide Teams eine schwache Partie in der den meisten Zuschauern wohl zum Wegschauen zumute war. Die zweite Halbzeit brachte mit spielerisch besseren Lorchern sowie dem lang ersehnten Führungstreffer durch Sandro Sciurba etwas mehr Schwung ins Spiel. Für das 2:0 und somit der Vorentscheidung sorgte Fabio Iovine mit einem sehenswerten Treffer in den Torknick. In der Folgezeit bettelte Lorch nach vielen Freistößen gegen sich mehr oder weniger noch um den Anschlusstreffer der Gäste blieb jedoch verschont.

Aufstellung:
Hilger – Maier, Roller, Knecht (66. Gojkovic), Wesp - Th. Schamberger (70. Kara) , Mathussek, Iovine, Steffen Bauer – M. Wahl, S. Sciurba (75. A. Schamberger)

Vorschau:
So., 30.10.2011
Kreisliga-A
15.00 Uhr
TV Straßdorf – SF Lorch
Kreisliga-B
15.00 Uhr
SV Pfahlbronn– SF Lorch II

9. Spieltag: TSGV Rechberg - SF Lorch II 0:0 (0:0)

09.10.11 Achtungserfolg auf dem Rechberg!

Auf schweren äußerlichen Bedingungen erreichte die Lorcher Zweite mit dem Punktgewinn einen absoluten Achtungserfolg. Die Partie gestaltete sich von Anfang bis Ende sehr zerfahren. Viele Fouls, viele Unterbrechungen, wenig Spielfluss. An Chancen mangelte es hüben wie drüben, die tonangebende Mannschaft waren dennoch die Hausherren. Kurz vor Schluss hatte Lorch sogar noch die Möglichkeit zu gewinnen, doch Zissakis versuchte es selbst anstatt den besser postierten Eray zu bedienen. Alles in allem trotzdem ein verdienter Punktgewinn, der positiv stimmt.

Aufstellung:
Machau – Knecht, Roller, Gojkovic, Abele (46. Rolser) – Schramm (46. Eray), Iovine, Yasin Yavuz, Bauer – Schamberger (70. Heinzmann), Zissakis

Vorschau:
So., 16.10.2011
Kreisliga-A
15.00 Uhr
SF Lorch - FC Schechingen
Kreisliga-B
spielfrei

8. Spieltag: SF Lorch II - TSGV Waldstetten II 2:1 (1:0)

02.10.11 Zuhause läufts eben!

Was bei den Sportfreunden II auswärts nicht zu klappen scheint, läuft zuhause umso besser. In einer engen Partie setzte sich Lorch nicht unverdient mit 2:1 durch und behielt den Dreier am Goldwasen. Früh in der Partie hätte Lorch bereits in Führung gehen müssen, die Gäste dagegen hatten keine wirklichen Torraumszenen zu verbuchen und so gings torlos in die Pause. Bis zum Führungstreffer durch Klenk in der 70. Minute wurde die Partie zunehmend zerfahrener. Viele Abspielfehler hüben wie drüben brachten kein Übergewicht für eines der Teams. Nach Klenks Kopfballtreffer schien es bei Lorch jedoch flüssiger zu laufen. Die Folge war das 2:0 durch Fabio Iovine, der von Kara in Szene gesetzt wurde und sicher verwandelte. Der Anschlusstreffer der Gäste durch Foulelfmeter war trotz des knappen Spielstandes eher Ergebniskorrektur, da die Sportfreunde nichts mehr anbrennen ließen und den Platz als verdienter Sieger verlassen durften.

Aufstellung:
Herderich – Maier (62. Kara), Roller, Abele – Steffen Bauer, Iovine, Yasin Yavuz, Heinzmann (46. Schramm) – Yalcin Yavuz – Klenk, M. Wahl (82. Gojkovic)

Vorschau:
So., 09.10.2011
Kreisliga-A
15.00 Uhr
1. FC Normannia Gmünd II – SF Lorch
Kreisliga-B
15.00 Uhr
TSGV Rechberg – SF Lorch II

7. Spieltag: FC Alfdorf - SF Lorch II 2:0 (1:0)

25.09.11 SFL II stehen erneut mit leeren Händen da!

Der 4:0-Heimsieg der Vorwoche sollte einen Schub geben, sollte die zweite Mannschaft der Sportfreunde Lorch mit breiter Brust ins Derby gegen Alfdorf gehen lassen, doch was folgte war eher ernüchternd. Die SFL befassten sich meist mit anderen Dingen als dem Spiel selbst und gerieten bereits nach fünf Minuten in Rückstand. In einer zunehmend abflachenden Partie hatte zwar beide Teams ihre Möglichkeiten, doch auf Seiten der Sportfreunde fehlten einfach die letzte Überzeugung sowie die Konsequenz vor des Gegners Tor. Die Hausherren sorgten mit dem 2:0 in der 56. Minute für die Vorentscheidung und hätten in der Folgezeit das Ergebnis sicherlich noch deutlicher gestalten können. Was bleibt ist die Erkenntnis, dass man auf Lorcher Seite wieder mehr investieren muss um das kommende Heimspiel wieder erfolgreich zu gestalten.

 

Aufstellung:
Herderich – Zeller, Gojkovic, Darby (63. Schamberger), Abele (81. Lutz) – Steffen Bauer, Iovine, Cansiz, Heinzmann – Yalcin Yavuz (75. Kara), Yasin Yavuz.

 

Vorschau:
So., 02.10.2011
Kreisliga-B
13.15 Uhr
SFL II – TSGV Waldstetten II
Kreisliga-A
15.00 Uhr
SFL – TSG Abtsgmünd
So., 02.10.2011

Weitere Bilder gibt es auf facebook.

6. Spieltag: SF Lorch - TSF Gschwend 4:0 (1:0)

18.09.11 Heimdreier teuer bezahlt!

Nach einer kleinen Negativserie und neuen Gegentreffern aus den letzten beiden Spielen zeigte Lorch gegen die zuletzt starken Geschwender eine starke Reaktion. Die Partie gestaltete sich zunächst ausgeglichen und beide Teams hatten ihre Möglichkeiten. Die Gäste fanden jedoch in Matze Herderdich ihren Meister, der einen sehenswerten Seitfallzieher entschärfen konnte. Lorch dagegen machte es besser und ging durch Patrick Kreeb in Führung. Nur zwei Minuten nach seinem Kopfballtreffer musste Kreeb jedoch schwer verletzt vom Feld. Es war wie befürchtet wieder seinen lädierte Schulter und Kreeb wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht. Nach dem Seitenwechsel flachte die Partie zusehends ab, ehe Salva Bevilacqua für die Vorentscheidung sorgte. Mit dem 2:0 im Rücken spielte Lorch wieder flüssiger und sicherer nach vorne und belohnte sich in der Folgezeit selbst für eine gutes Spiel. Steffen Bauer und Deniz Kara besorgten die weiteren Treffer an diesem Tag, an dem die Lorcher Zweiter wieder ihr wahres Gesicht zeigen konnte.

Aufstellung:
Herderich – Zeller, Gojkovic, K. Abele – Steffen Bauer, Iovine, Cansiz, Zissakis – Yalcin Yavuz (65. Kara) – P. Kreeb (20. Rolser), Beivilacqua (65. Schamberger)

Vorschau:
So., 25.09.11
Kreisliga-A
15.00 Uhr
TV Herlikofen – SF Lorch
Kreisliga-B
15.00 Uhr
FC Alfdorf – SF Lorch II

5. Spieltag: SV Hintersteinenberg - SF Lorch II 5:1 (2:0)

11.09.11 Nichts zu holen gegen den kleinen HSV!

Die ersten 10 Minuten gehörten den Gastgebern. Die Lorcher brauchten einige Minuten bis sie in der Partie waren und hielten dann ganz gut mit, mit dem Favoriten aus Hintersteinenberg. Die Gastgeber agierten hauptsächlich mit langen Bällen auf ihren bulligen Stürmer, der dann die Bälle mit dem Kopf verteilte. Ärgerlicherweise fiel der Gegentreffer durch einen direkt verwandelten Freistoß. Der Ball fand irgendwie einen Weg durch die Mauer. Keeper Machau war chancenlos. Es gab aber auch Chancen für die Lorcher Zweite. Leider wollte in Hälfte Eins kein Tor gelingen. Die Lorcher zeigten aber eine verbesserte Leistung im Vergleich zum Frickenhofen Spiel. Nach einer halben Stunde erhöhte Hintersteinenberg mit einer schönen Kombination auf 2:0. Das war zugleich der Pausenstand. Keeper Machau verhinderte einen noch höheren Rückstand zur Pause. Kurz nach der Halbzeit verloren die Lorcher einen Akteur durch eine Gelb-Rote Karte. Cansiz sah innerhalb von einer Minute zwei Mal den Gelben Karton. Erst wegen Meckerns und kurze Zeit später wegen eines Foulspiels. Das war der endgültige Genickbruch für die Truppe von Michael Darby. Die Hintersteinenberger nutzten ihre nominelle Überlegenheit geschickt aus und erarbeiteten sich zahlreiche Möglichkeiten. In der 73. Minute trafen sie zum 3:0. Zehn Minuten später fiel das 4:0. In der 87. Minute spitzelte Roller das Leder ins eigene Netz, beim Versuch eine Hereingabe, vor dem einschussbereiten Stürmer, zu klären. In der 90. Minute konnte noch der Ehrentreffer markiert werden. Iovine setzte sich im Strafraum gut durch und flanke mustergültig auf Schamberger, der nur noch einzunicken brauchte und endlich seine "Torflaute" besiegen konnte.


Aufstellung:
Machau - Roller, Knecht, Gojkovic - Iovine, Darby, Steffen Bauer, Eray (80. Schamberger) - Zissakis (80. Kara), Cansiz, P. Kreeb

 

Vorschau:
So., 18.09.2011
Kreisliga-B
13.15 Uhr
SFL II – TSF Gschwend
Kreisliga-A
15.00 Uhr
SFL – TSV Großdeinbach

4. Spieltag: SF Lorch II - SV Frickenhofen 2:4 (1:3)

06.09.11 Deutliche Heimschlappe!

Frickenhofen ging nach einem Abwehrfehler in der 17. Minute mit 1:0 in Front. Wahl konnte mit einem direkten Freistoßtreffer die Führung egalisieren. Das unentschieden konnte jedoch nicht lange gehalten werden. Einer der Frickenhofer Stürmer setzte sich allein gegen drei Lorcher Verteidiger durch und netzte ein zum 2:1. Frickenhofen war klar die bessere Mannschaft und hatte mehr vom Spiel. Noch vor der Pause konnte Frickenhofen auf 1:3 erhöhen. Auch in der zweiten Hälfte dominierte Frickenhofen. Sie konnten sich sogar den Luxus erlauben einen von Roller verursachten Elfmeter an die Latte zu schießen. In der 56. Minute erhöhte Frickenhofen auf 1:4. Der Anschlusstreffer zum 2:4 war bezeichnenderweise ein Eigentor. Mit diesem Ergebnis war Lorch noch gut bedient. Wenn Frickenhofen nicht ganz so fahrlässig mit ihren Torchancen umgeht, gewinnen sie das Spiel an diesem Tage mit 1:8.


Aufstellung:
Hilger - Knecht (45. Roller), Abele (67. Gojkovic) Bierbaum - Iovine, Darby, Zeller, Zissakis (45. Schramm) - Schamberger, Kara, M. Wahl

3. Spieltag: SF Lorch II - FC Durlangen 3:3 (2:0)

04.09.11 Unentschieden gegen den Tabellenführer!

Zum Heimspiel der zweiten Mannschaft war der Tabellenführer aus Durlangen zu Gast. Den Sportfreuden gelang es jedoch die Gästeoffensive gut in Schach zu halten, so war es ein relative zerfahrenes Spiel. Nach dann 30 Minuten ging die Heimelf in Führung. Ein Gästeeinwurf zum Torwart, konnte dieser nicht unter Kontrolle bringen M. Wahl ging dazwischen, umspielte den Schlussmann und schob ins leere Tor ein. Zu diesem Zeitpunkt eine nicht unverdiente Führung. Kurz vor der Pause, kombinierten Zissakis und Cansiz schön miteinander und letzterer schoss an den Pfosten, den Abpraller verwertete erneut Wahl zur 2:0 Pausenführung. Nach der Ansprache von Spielertrainer Darby dachte man sei gewappnet für den Durlanger Sturmlauf doch weit gefehlt. Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff traf Seitz im Anschluss an eine Ecke per Kopf zum 2-1. Schlagartig ging ein Ruck durch die Durlanger die ihre Chance witterten. Wieder nur fünf Minuten später kam ein Gästestürmer zu Fall. Den fälligen Strafstoß nutzte Seitz zum Ausgleich. Die Partie wurde nun ruppiger und wurde immer öfter von Fouls unterbrochen. Im Anschluss an einen Freistoß kam auf der Gegenseite der stets fleißige Schamberger zu Fall. Erneut zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt und Wahl traf zum dritten Mal. Doch leider hielt der Vorsprung wieder nicht allzu lange, da bereits zehn Minuten später auch Gästestürmer Seitz zum dritten Mal traf. Die Schlussviertelstunde war dann noch sehr spannend mit der ein oder anderen Möglichkeit auf beiden Seiten doch der Siegtreffer wollte nicht mehr fallen. So blieb es bei einer gerechten Punkteteilung.

Einziger Wermutstropfen ist die schwere Verletzung von Thilo Schamberger der ins Krankenhaus musste. Auf diesem Wege gute Besserung.

Aufstellung:
Machau - Abele, Knecht, Darby - Cansiz (Gojkovic 72.), Iovine, T. Schamberger (Zeller 64.), Zissakis,
D. Kara (Eray 52.) - A. Schamberger, Wahl

Vorschau:
Di., 06.09.2011
Kreisliga-B
18:00 Uhr SF Lorch II - SV Frickenhofen
Mi., 07.09.2011
Kreisliga-A
18:00 Uhr SF Lorch I - FC Germania Bargau II

So., 11.09.2011
Kreisliga-B
15.00 Uhr SV Hintersteinenberg - SF Lorch II
Kreisliga-A
15.00 Uhr 1.FC Stern Mögglingen - SF Lorch I

2. Spieltag: SG Bettringen II - SF Lorch II 0:1 (0:0)

28.08.11 Erster Saisonsieg!

Die Lorcher Zweite hatte sich viel vorgenommen um die Schmach gegen Waldhausen vergessen zu machen.  In der Startelf ergaben sich verletzungsbedingt einige Änderungen. Abele gab sein Punktspieldebüt in der neu formierten Dreierkette um Abwehrchef Roller. Bierbaum rückte wieder in die erste Mannschaft auf. Kelmendi, der sich wieder für die erste Mannschaft empfehlen will, zeigte ein Klasse Spiel auf der „Sechs“.

Darby schickte eine offensiv ausgerichtete Mannschaft aufs Feld. Der Gegner sollte früh unter Druck gesetzt werden, was jedoch nicht immer gelang. Hälfte Eins war ausgeglichen. Auf beiden Seiten ergaben sich einige Torchancen. Bettringen hätte eigentlich in Führung gehen müssen, nachdem Keeper Wild einen Schuss nicht sicher fangen konnte und den Ball abprallen ließ. Der Bettringer Angreifer verfehlte aber das leerstehende Lorcher Tor. Doch die größte Chance in Hälfte Eins hatten die Lorcher. Sciurba setzte sich auf der linken Seite durch und lief allein auf den Bettringer Schlussmann zu. Sein Schuss aus spitzem Winkel konnte aber pariert werden. Ein Pass auf den besser postierten Schamberger wäre wohl die bessere Entscheidung gewesen. Mit 0:0 ging es in die Kabine.
Die Lorcher Mannschaft zeigte kämpferisch ein tolles Spiel. Die Einstellung stimmte. Aber auch spielerisch wächst das Team besser zusammen. Die ein oder andere Chance konnte herausgespielt werden. Lediglich der Abschluss will noch nicht gelingen. Die Bettringer ihrerseits konnten kaum nennenswerte Torchancen herausspielen. In der 76. Minute erlöste Sciurba mit dem ersten Saisontor die Lorcher. Er nutze ein Missverständnis des Bettringer Torwarts mit einem seiner Abwehrspieler und konnte aus spitzem Winkel zum 0:1 vollenden. Drei wichtige Punkte, wenn man bedenkt dass am kommenden Wochenende der Tabellenführer aus Durlangen zu Gast am Goldwasen ist.

Aufstellung:
Wild – Roller, Abele, Knecht – Iovine, Darby (89. Heinzmann), Kelmendi, Schramm (46. Erhay) – P. Kreeb, A. Schamberger, S. Sciurba

 

Vorschau:
So., 04.09.2011
Kreisliga-B
13.15 Uhr SF Lorch II - FC Durlangen
Kreisliga-A
15.00 Uhr SF Lorch I - TSV Essingen II

Bezirkspokal: SF Lorch II - TSGV Waldstetten 5:6 (0:0) n.E.

24.08.11 Der letzte Kreisliga B-Ligist ist ausgeschieden!

Pünktlich zum Spielbeginn zog ein Gewitter über dem Goldwasen auf. Der Regen brachte eine willkommene Abkühlung an diesem heißen Sommertag.
Die Lorcher Zweite war durch den einen oder anderen Spieler der ersten Mannschaft verstärkt. Waldstetten hatte zwar mehr vom Spiel, doch von einem Bezirksligist, mit Ambitionen in die Landesliga aufzusteigen, hatte man doch mehr erwartet. Die Lorcher hielten gut mit in Hälfte Eins. Die Abwehr stand sicher. Wenn doch mal was aufs  Lorcher Tor kam, war der Keeper Herderich stets zur Stelle. Mit starken Paraden bewahrte er Lorch vor einem Gegentreffer. Ein ums andere Mal kamen aber auch die Lorcher gefährlich vors Waldstetter Tor und hätten mit einer Führung in die Pause gehen können. Nach einem langen Ball auf den rechten Läufer Iovine konnte sich dieser gegen seinen Gegenspieler durchsetzten und legte den Ball im Sechzehner quer auf M.Wahl, im letzten Moment konnte ein Waldstetter den Ball noch klären.
In Hälfte Zwei ließen die Kräfte ein wenig nach. Waldstetten traf aber drei Mal nur das Aluminium. Klenk, der nach der Pause für Wahl ins Spiel kam, traf mit einem schönen Kopfball kurz vor Schluß nur den Pfosten.
In der regulären Spielzeit wollte kein Treffer fallen, also musste das Elfmeterschießen über Sieg oder Niederlage entscheiden.
Güntay und Bierbaum verwandelten sicher, aber auch die Waldstetter Schützen trafen. 2-2. Bevilacqua und P. Kreeb scheiterten am Keeper. Doch auch Herderich konnte einen Schuss parieren, ein weiterer Elfer ging am Tor vorbei. Darby, Klenk und F.Sciurba konnten den Ball im Gehäuse unterbringen. Am Ende hieß es dann 5:6 für Waldstetten, nachdem Knecht den Ball übers Tor ballerte.

Trotzdem eine starke Leistung des gesamten Lorcher Teams.

Aufstellung:
Herderich – Knecht, F. Sciurba, Bierbaum, D. Wahl – Darby, Iovine (Bevilacqua 60.), Güntay, Wesp (P.Kreeb 88.) – Schmid, M. Wahl (Klenk 53.)

Weitere Bilder gibt es auf facebook.

1. Spieltag: SF Lorch - TSV Waldhausen 0:3 (0:2)

21.08.11 Niederlage gegen den Stadtrivalen

Endlich geht es wieder los! It's derby time! Nach durchwachsener Vorbereitung unserer 2. Mannschaft freuten sich alle umso mehr, dass es endlich wieder los ging und dann gleich gegen den Erzrivalen aus Waldhausen. Das schöne Wetter lockte viele Zuschauer auf den Lorcher Goldwasen, aber was Sie in Folge zu sehen bekamen war eher enttäuschend. Die Gegner aus Waldhausen fanden sofort besser ins Spiel und so kam es, dass es schon nach fünf Minuten 0:1 stand. Einen Freistoß aus dem Halbfeld faustete Torhüter Herderich in die Mitte zurück. Der Waldhäuser Timo Schweizer konnte freistehend per Kopf zum 0:1 vollenden. Im weiteren Verlauf wurde das Spiel, ganz Derby like, immer wieder von kleinen Fouls unterbrochen. So kam es auch das der Waldhäuser Kerekes im Lorcher Strafraum zu Fall gebracht wurde. Der Schiri zeigte auf den Punkt. 0:2 in der 28 Minute durch Werni, der den Elfer sicher verwandelte. Lorch bemühte sich, war aber in Hälfte eins nur zweimal durch einen Freistoß von    P. Kreeb gefährlich.
In der 2. Halbzeit fand die Truppe um Michael Darby besser ins Spiel und so erarbeiteten Sie sich zwei 100-prozentige Torchancen, die aber durch Andi Schamberger unverwertet blieben. Des Weiteren hatte P. Kreeb die Möglichkeit den Anschlusstreffer zu markieren, aber auch diese Chance blieb ungenutzt. Auch in der zweiten Spielhälfte ging es körperlich zur Sache, was zur Folge hatte dass der Schiedsrichter, der an diesem Tag nicht immer auf der Höhe war, unserem Mittelfeldmotor Fabio Iovine die Gelb-Rote-Karte zeigte. In der Schlussphase kam Waldhausen durch Kerekes noch zweimal gefährlich vors Tor woraus auch der Endstand von 0:3 resultierte. Der Waldhäuser Stürmer setzte sich gut durch und konnte nach einem Abwehrfehler in der 85. Minute klar zum 0:3 einschieben.

Aufstellung:
Herderich - A. Roller, Knecht, Bierbaum - Iovine, Darby (Y. Yavuz 46. -> Steffen Bauer 72.),
S. Sciurba, Zissakis - Schamberger (Kara 52.), Cansiz, P. Kreeb

Weitere Bilder gibt es auf facebook.

Vorschau:
So., 28.08.11
Kreisliga-B
15.00 Uhr SG Bettringen II – SF Lorch II
Kreisliga-A
15.00 Uhr SV Göggingen – SF Lorch

Die Partner der Sportfreunde Lorch

Wir danken unseren Werbepartnern für die Unterstützung und freuen uns auf weitere gute Zusammenarbeit!

Michael Heide Baggerbetriebe
Michael Heide

Pflasterbau, Baggerbetrieb, Erdbewegungen, Gelädetransporte

Krokusweg 2
73547 Waldhausen
Tel: 07172/5725

Wunderbar
Wunderbar

Die Kultkneipe in Lorch

Schulstr. 21
73547 Lorch

11teamsports
11teamsports GmbH

Hofäckerstr. 6/1
74564 Crailsheim

Kreissparkasse
Kreissparkasse Ostalb
Bansbach
Fa. Bansbach easylift GmbH

Barbarossastr. 8
73547 Lorch

Elektrotechnik Schultheiß
Daniel Schultheiß Elektrotechnik
Beurenbergstr. 33
73547 Lorch
Giuses
Giuse´s

Pizza, Pasta und mehr

Giuseppe Brighina
Gaisgasse 39
73547 Lorch
07172/9145333

Cafe Lion
Café Lion

Cocktailbar - Lounge

Hauptsraße 22
73547 Lorch

Schreinerei Wörner
Firma Wörner

 Inh. Thomas Wörner
Hohenstaufenstr. 45
73547 Lorch
07172/183854