News der Sportfreunde Lorch


E-Junioren 2. Spieltag

21.09.18

Am Freitagabend, 21.09.2018 spielten die EI und die EII Ihren zweiten Spieltag der Saison 2018/2019 beim TSV Mutlangen.
Bei starkem Wind aufgrund des Wetterumschwungs verlor die EII mit 0:6. Leider konnte die Mannschaft nicht an die Leistung aus dem Pokalspiel anknüpfen. Jetzt gilt es weiter im Training an den Basics zu arbeiten. Die EI hatte Probleme mit den starken Windböen. Es galt erst einmal der Mannschaft klarzumachen, dass der Gegener bei den gleichen Bedingungen spielt und genauso damit zu kämpfen hat. Nach einer 1:0 Führung verlor das Team den Faden, geriet mit 1:2 in Rückstand egalisierte kurz vor Schluss den Torabstand auf 2:2. Insgesamt ein verdienter Punktgewinn, der deutlich gemacht hat, dass nicht jeder Gegner zu schlagen ist.

Vorschau:
Freitag, 28.09.2018
SF Lorch II - SGM Junioteam Leineck II
Anpfiff: 17:00 Uhr Sportplatz Goldwasen
SF Lorch I - SGM Junioteam Leineck I
Anpfiff: 18:00 Uhr Sportplatz Goldwasen

E-Junioren 1. Runde Bezirkspokal

17.09.18

Am Montagabend, 17.09.2018 spielte die EI in der ersten Pokalrunde beim FC Normannia Gmünd II auf dem DJK-Nebenplatz. In einer packenden Partie auf ganz schwer bespielbarem Platz gelang ein insgesamt verdienter 5:3-Sieg. Obwohl die Normannen und deren Trainer mit allen Mitteln versucht haben zu gewinnen, gelang uns der verdiente Auswärtssieg. Jetzt gilt es die Auslosung abzuwarten. Wir sind gespannt, wer uns zugelost wird. Mal schauen, was im Pokal noch möglich ist.
Die EII spielte zeitgleich auf dem heimischen Goldwasen gegen den TSV Böbingen II. Nach aufoferungsvollem Kampf ging die Partie leider mit 3:4 verloren. Es ist aber deutlich erkennbar, dass die Trainingsleistung langsam aber sicher Früchte trägt. Kopf hoch, Mund abputzen und weiter gehts.

AH-Turnier beim TSV Strümpfelbach

16.09.18

Die AH der Sportfreunde spielte am Samstagnachmittag, 15.09.2018 ein Freiluftturnier mit Rundumbande im "Käfig" beim TSV Strümpfelbach im Remstal.

Das Turnier wurde in 2 Vierergruppen begonnen. Wir konnten hier alle unsere Spiele einigermaßen sicher gewinnen. Bei 8:2 Toren und 9 Punkten wurde die Gruppe gewonnen. Im anschließenden Viertelfinale hatten wir auch gegen den TSV Lichtenwald keine Probleme. Mit 6:2 behielten wir die Oberhand. Auch das Halbfinale konnte souverän mit 4:1 gegen den Gastgeber TSV Strümpfelbach gewonnen werden. Im spannenden Endspiel gerieten wir überraschenderweise mit 0:1 in Rückstand. Durch unseren, an diesem Tag herausragenden Willen, gelang es die Partie zu drehen und mit 3:1 den Turniersieg unter Dach und Fach zu bringen. Kurios dabei war, daß wir im Endspiel alle Tore schossen.

Glücklich und zufrieden wurde der Turniersieg in der "Nacht der Keller" in Strümpfelbach gefeiert. Herzlichen Dank an unsere Freunde des TSV Strümpfelbach für die Organisation des Turniers.

Gruppenspiele
SF Lorch - SGM Aich-Neuenhaus 2:1
SF Lorch - TSV Adelberg-Oberberken 4:1
SF Lorch - VfB Oberesslingen 2:0

Finalspiele
VF SF Lorch - TSV Lichtenwald 6:2
HF SF Lorch - TSV Strümpfelbach 4:1
F  SF Lorch - Spvgg Holzgerlingen 3:1

Für die Sportfreunde spielten:

Jörg Ocker, Marco Hübl, Daniel Sing, Ljupko Herceg, Frank Hinderer, Benjamin Rund, Dennis Mathussek, Marc Heide

E-Junioren 1. Spieltag

14.09.18

Am Freitagabend, 14.09.2018 spielten die EI und die EII Ihren ersten Spieltag der Saison 2018/2019 am Goldwasen gegen die SGM Schwäbischer Wald.
Bei optimalen äußeren Bedingungen konnte die EII mit dem ersten Tor der Saison leider die Partie nicht gewinnen. Mit 1:4 zogen unsere Löwen leider den Kürzeren. Die EI machte es wesentlich besser und gewann mit 5:4 (2:2). Die intensive Vorbereitung machte sich deutlich bemerkbar. Einige schön anzusehende Spielzüge zeigten, dass sich die Mannschaft in die richtige Richtung entwickelt. So kann es weitergehen.
Herzlichen Dank an Rainer Kreeb, der extra für die Mannschaft und die Zuschauer die Bewirtung im Vereinsheim übernommen hat.

Vorschau:
Freitag, 21.09.2018
TSV Mutlangen II - SF Lorch II
Anpfiff: 17:00 Uhr Sportplatz Mutlangen
TSV Mutlangen I - SF Lorch I
Anpfiff: 18:00 Uhr Sportplatz Mutlangen

Aktive 02. Spieltag

26.08.18

Bezirksliga Ostwürttemberg

SF Lorch – TSG Schnaitheim 2:3 (1:1)

Licht und Schatten beim Heimauftakt

Eigentlich ging es ja ganz gut los zum Heimauftakt in die fünfte Bezirksliga-Saison für die Sportfreunde und man sah der Colletti-Truppe auch eine gesunde Portion Entschlossenheit an: Klasse Angriff über rechts, in der Mitte durchgelassen, Kreeb mit Wucht, aber zu unplatziert. So hätte es klappen können mit dem Heimsieg, allen voran aber aufgrund er zweiten Halbzeit stand man am Ende mit leeren Händen da.
Nach knapp einer viertel Stunde und einer Standardsituation lag man mit 0:1 zurück. Völlig freistehend und genau so gewollt durfte ein TSG-Akteur am langen Pfosten den Ball zurück an der Kurzen köpfen und wiederum völlig freistehend durfte ein Gästespieler den Ball über die Linie drücken. Glücklicher Weise reagierte man fast im Gegenzug und Colletti war per Kopf nach einer Hogh-Ecke in der 16. Minute zur Stelle. Einsatz und Kampfgeist waren bei beiden Teams vorhanden und so entwickelte sich bis zur Pause eine Partie auf Augenhöhe.Dies sollte sich nach dem Seitenwechsel leider ändern, da Schnaitheim genauso weitermachte, die Sportfreunde dagegen mindestens einen Gang zurückschalteten und nach vorne schlicht und ergreifend zu harmlos agierten und im Defensivverbund viel zu anfällig waren. Nutznießer war daraus war allen voran TSG-Angreifer Kolb, der immer Gefahr ausstrahlte und nach einer knappen Stunde zum 1:2 traf. Zwar hatte Colletti Pech, als sein Freistoß direkt nach dem Anstoß an die Latte krachte, in der Folgezeit sprang aber nicht mehr allzu viel mehr heraus. Zu ausrechenbar, zu behäbig, zu ideenlos. Mit dem 1:3 der Gäste in der 72. Minute fiel auch die Vorentscheidung im Spiel, auch wenn unsere Jungs mit dem 2:3 durch Kreeb nach Vorlage von Nusser in der 83. Minute nochmals verkürzen konnten, mehr war nicht mehr drin und hätte den Spielverlauf auch etwas auf den Kopf gestellt.
9:9 lautet das Torverhältnis nach den ersten drei Pflichtspielen – In welche Wunde man den Finger bereits früh in der Saison legen muss ist offensichtlich.

SFL: Hummel – Sciurba (N. Bopp), D. Wahl, K. Kara (75. Maier), Bierbaum – Hogh, Geiger, Nusser, Kreeb – Colletti, Gottheit (57. M. Bopp).

 

Spielbericht Kreisliga-B1

SF Lorch II – TSV Waldhausen 0:4 (0:2)

Kalte Derby-Dusche für die Sportfreunde

Am vergangenen Sonntag startete endlich auch unsere 2. Aktive Mannschaft in die neue Saison. Nach 7 Wochen Vorbereitung waren die Jungs um Trainer Denis Kreissl, heiß auf das Derby gegen unsere Nachbarn aus Waldhausen.
So ging das junge Team hoch motiviert die Partie an und beherrschte in den ersten 30 Minuten souverän das geschehen. Man ließ den Gegner laufen und versuchte geduldig die Kugel nach vorne zu bringen. Waldhausen fiel im Spiel nach vorne nicht viel ein, weil unsere Jungs es im Spiel gegen dann mal immer wieder sehr gut machten. Die Folge waren lange Bälle meist ins Halblinke Feld geschlagen die von Keppler und Elser gut verteidigt wurden. Der erste vielversprechende Angriff der Sportfreunde II ging nach 12 Minuten über die rechte Seite, Robin Bopp setzte sich gut im 1 gegen 1 durch konnte die Kugel in Richtung 2 Pfosten schlagen wo Matthias Wahl mit einem sehenswerten Seitfallzieher den Ball knapp am Tor vorbeischoss. Das Spiel nahm an Fahrt auf und Waldhausen war vor allem mit Kontern gefährlich die aber vom sehr guten Torwart Machau vereitelt wurden. Die Lorcher Angriffe vor allem über die Rechte Seite wurden in dieser Phase leider nicht konsequent zu Ende gespielt und es schlichen sich immer mehr Abspielfehler im Mittelfeld ein. In der 34 Spielminute spielten die Gäste dann einen Konter über die Linke Seite und ein individueller Abstimmungsfehler der Lorcher Verteidiger führte zum 0:1 durch Jan Herzog. Die Jungs ließen die Köpfe nicht hängen und spielten weiter diszipliniert Fußball. Abermals ein Konter kurz vor dem Halbzeitpfiff führte zum 0:2 Halbzeitstand. Nicht nur der Zeitpunkt, sondern auch die Entstehung war sehr unglücklich.
In der Halbzeitpause nahm Trainer Denis Kreissl, dann einen Systemwechsel und 2 Spielerwechsel vor. Die Jungs kamen äußerst engagiert und motiviert aus der Halbzeit. Gespielt wurde nun nur noch in einer Hälft und auf ein Tor. Leider haben es unsere Jungs in dieser Phase nicht geschafft den Ball im Tor von Waldhausen unter zu bringen.
Matthias Wahl hatte hier mit einem Schuss aus 20 Meter die beste Gelegenheit. Waldhausen war nur noch über Konter gefährlich. In der 78 Minute war Waldhausen wieder in einem sehr gefährlichen Konter in Richtung des Lorcher Tors unterwegs so das Matthias Wahl nur noch eine Möglichkeit sah den Konter zu unterbinden - was dann geschah kann man so zusammenfassen. Foul - Rote Karte - Freistoß - unglückliches Tor - 0:3. Danach war das Spiel entschieden. Waldhausen kam dann kurz vor Schluss noch zum 0:4 Endstand. Fazit: Der Sieg geht für Waldhausen in Ordnung fällt allerdings um 2 Tore zu hoch aus. Die junge Lorcher Mannschaft wird noch mehr Zeit und Geduld brauchen um die Systemumstellung und die Integration der vielen Spieler, die Ihr erstes Jahr im aktiven Bereich absolvieren umsetzten zu können. Es gibt immer wieder gute Phasen im Spiel aber es gilt die individuellen Fehler abzustellen.

SFL: Machau, R. Keppler, Müller, Elser, Lorenz, Gold, D. Kara, R. Bopp, Y. Bopp, Amico, M. Wahl, Pfeifle, Kler, Sisic, Eraydin.

Aktive 01. Spieltag

19.08.18

Herren

Bezirksliga Ostwürttemberg

TSGV Hofherrnweiler-Unterrombach II - SF Lorch 2:2 (1:1)

Verdienter Punktgewinn trotz jeder Menge Hindernisse

In einer umkämpften und am Ende hektischen Partie holten unsere Sportfreunde trotz langer Unterzahl einen verdienten Auswärtspunkt bei Aufsteiger Hofherrnweiler und bewiesen letztendlich eine tolle Moral. Den besseren Start, um nicht zu sagen die bessere erste halbe Stunde, lieferten jedoch definitiv die Hausherren, die dank einem starken und schnellen Umschalten über die Außen brandgefährlich wirkten. Nach einer viertel Stunde dann auch die verdiente Führung zu diesem Zeitpunkt. Einem einfachen Doppelpass über links folgte ein langer Ball in den Lorcher 16er, den Daniel Wahl nicht mehr klären konnte und Grimm freistehend zum 1:0 abschloß. Ein absoluter Wirkungstreffer und Lorch musste sich zunächst sammeln. Nach zu hektischen Aufbauversuchen im Anschluss, wurde es dann jedoch immer besser und unsere Jungs holten sich von Aktion zu Aktion mehr Sicherheit im eigenen Spiel. Ein erster Angriff über Colletti und Hogh, konnte Letzterer nicht im Gehäuse unterbringen, kurz vor der Pause klappte dieselbe Kombo aber besser. Colletti steckte klasse auf den Lorcher Neuzugang durch, der kreuzte perfekt in der Bargauer Strafraum und versenkte den Ball flach im langen Eck zum nun verdienten Ausgleich in einer absoluten Powerplay-Phase unserer Jungs. Nach dem Seitenwechsel wurde es leider nur deshalb komplizierter weil der Unparteiische bei der ein oder anderen hektischen Situation alles andere als souverän wirkte. Los ging es mit der Aberkennung eines Colletti-Treffers wegen Abseits. Weiter ging es nach scheinbaren Foul von Bierbaum, einem schnell ausgeführten Freistoß der TSG und einem direkt darauffolgenden Strafstoß für die Merz-Elf. In der Situation hagelte es gleich zweimal Gelb für Lorch - Bis Spielende war jeder zweite Lorcher Spieler verwarnt. Kurzer Jubel brannte auf als die TSG den Strafstoß vergab, blankes Entsetzten folgte aber sofort als Fladrich mit glatt Rot des Feldes verwiesen wurde. Nach einem Ballverlust in der gegnerischen Hälfte versuchte Fladrich einen TSG-Konter zu unterbinden, kam dabei sicherlich zu spät, ob man dafür in die Gesäßtasche greifen muss, blieb eine von vielen unbeantworteten Fragen an diesem Sonntag. Die Sportfreunde zu zehnt natürlich nun noch mehr gefordert, zeigte in der Folgezeit jedoch eine tolle Einstellung und setzen immer wieder Nadelstiche über Außen. „Lorch durch Colletti“ und „Hofherrnweiler zwei Meter vor dem Tor“ hießen weitere Hochkaräter, die ungenutzt blieben, dann jedoch gelang den Hausherren der erneute Führungstreffer in der 87. Minute und Lorch schien geschlagen. Mit einem letzten Kraftakt gelang es den Sportfreunden jedoch sich nochmals über links durchzuspielen und Hogh´s scharfe Hereingabe von der Grundlinie verwertete Colletti zum um viel umjubelten 2:2, dass sich am Ende fast wie ein Sieg anfühlte. Nun heißt es Kräfte sammeln und sich auf das erste Heimspiel gegen die TSG Schnaitheim vorzubereiten, die sich beim 3:1-Auftaktsieg gegen Gerstetten keine Blöße gaben.

 

SFL: Salzmann – Fladrich, D. Wahl, Bierbaum, Kreeb – Geiger (90.+3. Sciurba), Nusser (79. Nusser) – Weida, K. Kara (65. M. Bopp), Hogh – Colletti.

 

Vorschau:

 

So., 26.08.18

Kreisliga-B1

13:00 Uhr

SF Lorch II – TSV Waldhausen

 

Bezirksliga Ostwürttemberg

15:00 Uhr

SF Lorch – TSG Schnaitheim

Bezirksliga- und Kreisliga B-Team, Saison 2018/2019

13.08.18

Aktive 18/19

 

Hinterste Reihe von links nach rechts: Kevin Günther, Nico Haas, Paul Hackner, Florian Gold, Philipp Hogh, Yannick Bopp, Robin Bopp, Paolo Gottheit

3. R. v. l. n. r.: Yannick Maier, Daniel Wahl, Daniel Kler, Patrik Müller, Sven Schramm, Robin Keppler, Marcel Lorenz, Matthias Wahl

2. R. v. l. n. r.: Benedikt Geiger, Physio Tamino Krätschmer, Co-Trainer Antonio Avigliano, Spielertrainer Gioacchino Colletti,Trainer SFL II Denis Kreissl, Teambetreuer Achim Hilger, Physio Wolfgang Schamberger, Niklas Dietz

Vorderste Reihe v. l. n. r.: Marvin Bopp, Deniz Kara, Dominik Machau, Daniel Baumann, Torspielertrainer Christian Schläfke, Marco Wahl, Timo Hummel, Steffen Kreeb, Nikals Bopp.

Auf dem Bild fehlen: Luigi Amico, Patrick Bierbaum, Yannick Ehmann, Henry Elser, Clemens Fladrich, Kai Kara, Manuel Nusser, Efstathios Petridis, Jörn Pfeifle, Marcel Salzmann, Fabio Sciurba, Kemal Sisic, Patrick Stähle, Mustapha Touray und Stefan Weida.

Trainingszeiten Junioren Sportfreunde Lorch Saison 2018/2019 (ab. 08/2018)

01.08.18

 

 

 

 

Montag

17.30 Uhr – 19.00 Uhr     U11    (E-Junioren)             Nebenplatz              Kabine 1

18.00 Uhr – 19.30 Uhr     U13    (D-Junioren)             Nebenplatz              Kabine 2

18.00 Uhr – 19.30 Uhr     U15    (C-Junioren)                  Echo                     MZH

 

Dienstag

18.30 Uhr – 20.00 Uhr     U17    (B-Junioren)             Nebenplatz              Kabine 2

18.00 Uhr – 19.30 Uhr     U19    (A-Junioren)                  Echo                     MZH

 

Mittwoch

17.00 Uhr – 18.30 Uhr     U9      (F-Junioren)             Hauptplatz               Kabine 3

17.30 Uhr – 19.00 Uhr     U11    (E-Junioren)             Nebenplatz              Kabine 1

18.00 Uhr – 19.30 Uhr     U13    (D-Junioren)             Nebenplatz              Kabine 2

18.30 Uhr – 20.00 Uhr     U17    (B-Junioren)                   Echo                    MZH

 

Donnerstag

17.30 Uhr – 19.15 Uhr     U15    (C-Junioren)                   Echo                    MZH

18.00 Uhr – 19.30 Uhr     U19    (A-Junioren)             Nebenplatz             Kabine 2

 

Freitag

15.45 Uhr – 17.00 Uhr     U7      (Bambini)                 Nebenplatz              Kabine 3

17.00 Uhr – 18.30 Uhr     U9      (F-Junioren)             Nebenplatz              Kabine 2

18.30 Uhr – 20.00 Uhr     U17    (B-Junioren)             Nebenplatz              Kabine 1

 

 

! Trainingsbelastung des Hauptspielfelds ist grundsätzlich wetterabhängig !

! Strafräume sind für Trainingsübungen zu meiden !

 

Bei Heim- und Nachholspielen (Mo.– Fr.) Jugend gilt folgende Regelung:

Heimmannschaft                           >          Kabine 2

 

Gastmannschaft                             >          Kabine 3

 

Alle anderen Trainingsteams         >          Kabine 1


Trainingszeiten zum Herunterladen

F-Jugendturnier beim FC Eschach

23.07.18

Die F1 der Sportfreunde spielte am Sonntagnachmittag, 22.07.2018 ein Turnier beim FC Eschach.
Die beste Mannschaft mit der besten Spielanlage gewann das Turnier verdientermaßen. Und diese Mannschaft waren die Lorcher Löwen. In der Gruppenphase wurden die Partien gegen die SGM Schwäbischer Wald mit 3:1, gegen TSV Mutlangen 3:0, gegen den FC Normannia 1:0 und gegen SGM Eschach/Göggingen 4:0 gewonnen. Im Halbfinale folgte ein 4:0 Sieg gegen den TSV Ruppertshofen. Das spannende Finale wurde durch ein spätes Tor mit 1:0 gewonnen. 
Gratulation an die Mannschaft um die Trainer Jürgen Kalina und Dominik Schramel.

AH-Turnier beim FC Eschach

21.07.18

Die AH der Sportfreunde spielte am Freitagabend, 20.07.2018 ein Freiluftturnier in der Biogasarena des FC Eschach.

Das perfekt organisierte Turnier wurde auf zwei Kleinspielfelder in 3 Fünfergruppen in der Gruppenphase gespielt. Unsere Gruppe hatte es in sich und es war von Beginn an klar war, dass wir defensiv gut stehen müssen und vorne galt es mit Kontern Nadelstiche zu setzen. Dies gelang trotz der starken Gegner sehr erfolgreich. Bei 3 Siegen und einem Unentschieden ohne Gegentor war Platz 1 in der Gruppe die logische Folge. Im anschließenden Halbfinale gegen den TSV Leinzell wurde es erstmals etwas enger. Trotz 0:1-Rückstand bis 3 Minuten vor Ende konnten wir das Spiel in der regulären Spielzeit mit 2:1 gewinnen. Im Endspiel galt es gegen den TSV Ruppertshofen die Ruhe zu bewahren und auf die Chancen zu lauern. Auch das funktionierte perfekt und führte zu einem nie gefährdeten 2:0-Sieg.

Glücklich und zufrieden konnte die Heimreise mit dem Henkelpott ins Remstal angetreten werden.

Gruppenspiele
SF Lorch - FC Normannia Gmünd 1:0
SF Lorch - SV Fachsenfeld 3:0
SF Lorch - TSV Großdeinbach 0:0
SF Lorch - TSF Gschwend 2:0

Finalspiele
SF Lorch - TSV Leinzell 2:1
SF Lorch - TSV Ruppertshofen 2:0

Für die Sportfreunde spielten:

Jörg Ocker, Daniel Sing, Ljupko Herceg, Thomas Wüst, Frank Hinderer, Benjamin Rund, Dennis Mathussek, Marc Heide

1-10 von 700 Beiträgen 

E-Junioren 2. Spieltag

21.09.18

Am Freitagabend, 21.09.2018 spielten die EI und die EII Ihren zweiten Spieltag der Saison 2018/2019 beim TSV Mutlangen.
Bei starkem Wind aufgrund des Wetterumschwungs verlor die EII mit 0:6. Leider konnte die Mannschaft nicht an die Leistung aus dem Pokalspiel anknüpfen. Jetzt gilt es weiter im Training an den Basics zu arbeiten. Die EI hatte Probleme mit den starken Windböen. Es galt erst einmal der Mannschaft klarzumachen, dass der Gegener bei den gleichen Bedingungen spielt und genauso damit zu kämpfen hat. Nach einer 1:0 Führung verlor das Team den Faden, geriet mit 1:2 in Rückstand egalisierte kurz vor Schluss den Torabstand auf 2:2. Insgesamt ein verdienter Punktgewinn, der deutlich gemacht hat, dass nicht jeder Gegner zu schlagen ist.

Vorschau:
Freitag, 28.09.2018
SF Lorch II - SGM Junioteam Leineck II
Anpfiff: 17:00 Uhr Sportplatz Goldwasen
SF Lorch I - SGM Junioteam Leineck I
Anpfiff: 18:00 Uhr Sportplatz Goldwasen

E-Junioren 1. Runde Bezirkspokal

17.09.18

Am Montagabend, 17.09.2018 spielte die EI in der ersten Pokalrunde beim FC Normannia Gmünd II auf dem DJK-Nebenplatz. In einer packenden Partie auf ganz schwer bespielbarem Platz gelang ein insgesamt verdienter 5:3-Sieg. Obwohl die Normannen und deren Trainer mit allen Mitteln versucht haben zu gewinnen, gelang uns der verdiente Auswärtssieg. Jetzt gilt es die Auslosung abzuwarten. Wir sind gespannt, wer uns zugelost wird. Mal schauen, was im Pokal noch möglich ist.
Die EII spielte zeitgleich auf dem heimischen Goldwasen gegen den TSV Böbingen II. Nach aufoferungsvollem Kampf ging die Partie leider mit 3:4 verloren. Es ist aber deutlich erkennbar, dass die Trainingsleistung langsam aber sicher Früchte trägt. Kopf hoch, Mund abputzen und weiter gehts.

AH-Turnier beim TSV Strümpfelbach

16.09.18

Die AH der Sportfreunde spielte am Samstagnachmittag, 15.09.2018 ein Freiluftturnier mit Rundumbande im "Käfig" beim TSV Strümpfelbach im Remstal.

Das Turnier wurde in 2 Vierergruppen begonnen. Wir konnten hier alle unsere Spiele einigermaßen sicher gewinnen. Bei 8:2 Toren und 9 Punkten wurde die Gruppe gewonnen. Im anschließenden Viertelfinale hatten wir auch gegen den TSV Lichtenwald keine Probleme. Mit 6:2 behielten wir die Oberhand. Auch das Halbfinale konnte souverän mit 4:1 gegen den Gastgeber TSV Strümpfelbach gewonnen werden. Im spannenden Endspiel gerieten wir überraschenderweise mit 0:1 in Rückstand. Durch unseren, an diesem Tag herausragenden Willen, gelang es die Partie zu drehen und mit 3:1 den Turniersieg unter Dach und Fach zu bringen. Kurios dabei war, daß wir im Endspiel alle Tore schossen.

Glücklich und zufrieden wurde der Turniersieg in der "Nacht der Keller" in Strümpfelbach gefeiert. Herzlichen Dank an unsere Freunde des TSV Strümpfelbach für die Organisation des Turniers.

Gruppenspiele
SF Lorch - SGM Aich-Neuenhaus 2:1
SF Lorch - TSV Adelberg-Oberberken 4:1
SF Lorch - VfB Oberesslingen 2:0

Finalspiele
VF SF Lorch - TSV Lichtenwald 6:2
HF SF Lorch - TSV Strümpfelbach 4:1
F  SF Lorch - Spvgg Holzgerlingen 3:1

Für die Sportfreunde spielten:

Jörg Ocker, Marco Hübl, Daniel Sing, Ljupko Herceg, Frank Hinderer, Benjamin Rund, Dennis Mathussek, Marc Heide

E-Junioren 1. Spieltag

14.09.18

Am Freitagabend, 14.09.2018 spielten die EI und die EII Ihren ersten Spieltag der Saison 2018/2019 am Goldwasen gegen die SGM Schwäbischer Wald.
Bei optimalen äußeren Bedingungen konnte die EII mit dem ersten Tor der Saison leider die Partie nicht gewinnen. Mit 1:4 zogen unsere Löwen leider den Kürzeren. Die EI machte es wesentlich besser und gewann mit 5:4 (2:2). Die intensive Vorbereitung machte sich deutlich bemerkbar. Einige schön anzusehende Spielzüge zeigten, dass sich die Mannschaft in die richtige Richtung entwickelt. So kann es weitergehen.
Herzlichen Dank an Rainer Kreeb, der extra für die Mannschaft und die Zuschauer die Bewirtung im Vereinsheim übernommen hat.

Vorschau:
Freitag, 21.09.2018
TSV Mutlangen II - SF Lorch II
Anpfiff: 17:00 Uhr Sportplatz Mutlangen
TSV Mutlangen I - SF Lorch I
Anpfiff: 18:00 Uhr Sportplatz Mutlangen

Aktive 02. Spieltag

26.08.18

Bezirksliga Ostwürttemberg

SF Lorch – TSG Schnaitheim 2:3 (1:1)

Licht und Schatten beim Heimauftakt

Eigentlich ging es ja ganz gut los zum Heimauftakt in die fünfte Bezirksliga-Saison für die Sportfreunde und man sah der Colletti-Truppe auch eine gesunde Portion Entschlossenheit an: Klasse Angriff über rechts, in der Mitte durchgelassen, Kreeb mit Wucht, aber zu unplatziert. So hätte es klappen können mit dem Heimsieg, allen voran aber aufgrund er zweiten Halbzeit stand man am Ende mit leeren Händen da.
Nach knapp einer viertel Stunde und einer Standardsituation lag man mit 0:1 zurück. Völlig freistehend und genau so gewollt durfte ein TSG-Akteur am langen Pfosten den Ball zurück an der Kurzen köpfen und wiederum völlig freistehend durfte ein Gästespieler den Ball über die Linie drücken. Glücklicher Weise reagierte man fast im Gegenzug und Colletti war per Kopf nach einer Hogh-Ecke in der 16. Minute zur Stelle. Einsatz und Kampfgeist waren bei beiden Teams vorhanden und so entwickelte sich bis zur Pause eine Partie auf Augenhöhe.Dies sollte sich nach dem Seitenwechsel leider ändern, da Schnaitheim genauso weitermachte, die Sportfreunde dagegen mindestens einen Gang zurückschalteten und nach vorne schlicht und ergreifend zu harmlos agierten und im Defensivverbund viel zu anfällig waren. Nutznießer war daraus war allen voran TSG-Angreifer Kolb, der immer Gefahr ausstrahlte und nach einer knappen Stunde zum 1:2 traf. Zwar hatte Colletti Pech, als sein Freistoß direkt nach dem Anstoß an die Latte krachte, in der Folgezeit sprang aber nicht mehr allzu viel mehr heraus. Zu ausrechenbar, zu behäbig, zu ideenlos. Mit dem 1:3 der Gäste in der 72. Minute fiel auch die Vorentscheidung im Spiel, auch wenn unsere Jungs mit dem 2:3 durch Kreeb nach Vorlage von Nusser in der 83. Minute nochmals verkürzen konnten, mehr war nicht mehr drin und hätte den Spielverlauf auch etwas auf den Kopf gestellt.
9:9 lautet das Torverhältnis nach den ersten drei Pflichtspielen – In welche Wunde man den Finger bereits früh in der Saison legen muss ist offensichtlich.

SFL: Hummel – Sciurba (N. Bopp), D. Wahl, K. Kara (75. Maier), Bierbaum – Hogh, Geiger, Nusser, Kreeb – Colletti, Gottheit (57. M. Bopp).

 

Spielbericht Kreisliga-B1

SF Lorch II – TSV Waldhausen 0:4 (0:2)

Kalte Derby-Dusche für die Sportfreunde

Am vergangenen Sonntag startete endlich auch unsere 2. Aktive Mannschaft in die neue Saison. Nach 7 Wochen Vorbereitung waren die Jungs um Trainer Denis Kreissl, heiß auf das Derby gegen unsere Nachbarn aus Waldhausen.
So ging das junge Team hoch motiviert die Partie an und beherrschte in den ersten 30 Minuten souverän das geschehen. Man ließ den Gegner laufen und versuchte geduldig die Kugel nach vorne zu bringen. Waldhausen fiel im Spiel nach vorne nicht viel ein, weil unsere Jungs es im Spiel gegen dann mal immer wieder sehr gut machten. Die Folge waren lange Bälle meist ins Halblinke Feld geschlagen die von Keppler und Elser gut verteidigt wurden. Der erste vielversprechende Angriff der Sportfreunde II ging nach 12 Minuten über die rechte Seite, Robin Bopp setzte sich gut im 1 gegen 1 durch konnte die Kugel in Richtung 2 Pfosten schlagen wo Matthias Wahl mit einem sehenswerten Seitfallzieher den Ball knapp am Tor vorbeischoss. Das Spiel nahm an Fahrt auf und Waldhausen war vor allem mit Kontern gefährlich die aber vom sehr guten Torwart Machau vereitelt wurden. Die Lorcher Angriffe vor allem über die Rechte Seite wurden in dieser Phase leider nicht konsequent zu Ende gespielt und es schlichen sich immer mehr Abspielfehler im Mittelfeld ein. In der 34 Spielminute spielten die Gäste dann einen Konter über die Linke Seite und ein individueller Abstimmungsfehler der Lorcher Verteidiger führte zum 0:1 durch Jan Herzog. Die Jungs ließen die Köpfe nicht hängen und spielten weiter diszipliniert Fußball. Abermals ein Konter kurz vor dem Halbzeitpfiff führte zum 0:2 Halbzeitstand. Nicht nur der Zeitpunkt, sondern auch die Entstehung war sehr unglücklich.
In der Halbzeitpause nahm Trainer Denis Kreissl, dann einen Systemwechsel und 2 Spielerwechsel vor. Die Jungs kamen äußerst engagiert und motiviert aus der Halbzeit. Gespielt wurde nun nur noch in einer Hälft und auf ein Tor. Leider haben es unsere Jungs in dieser Phase nicht geschafft den Ball im Tor von Waldhausen unter zu bringen.
Matthias Wahl hatte hier mit einem Schuss aus 20 Meter die beste Gelegenheit. Waldhausen war nur noch über Konter gefährlich. In der 78 Minute war Waldhausen wieder in einem sehr gefährlichen Konter in Richtung des Lorcher Tors unterwegs so das Matthias Wahl nur noch eine Möglichkeit sah den Konter zu unterbinden - was dann geschah kann man so zusammenfassen. Foul - Rote Karte - Freistoß - unglückliches Tor - 0:3. Danach war das Spiel entschieden. Waldhausen kam dann kurz vor Schluss noch zum 0:4 Endstand. Fazit: Der Sieg geht für Waldhausen in Ordnung fällt allerdings um 2 Tore zu hoch aus. Die junge Lorcher Mannschaft wird noch mehr Zeit und Geduld brauchen um die Systemumstellung und die Integration der vielen Spieler, die Ihr erstes Jahr im aktiven Bereich absolvieren umsetzten zu können. Es gibt immer wieder gute Phasen im Spiel aber es gilt die individuellen Fehler abzustellen.

SFL: Machau, R. Keppler, Müller, Elser, Lorenz, Gold, D. Kara, R. Bopp, Y. Bopp, Amico, M. Wahl, Pfeifle, Kler, Sisic, Eraydin.

Aktive 01. Spieltag

19.08.18

Herren

Bezirksliga Ostwürttemberg

TSGV Hofherrnweiler-Unterrombach II - SF Lorch 2:2 (1:1)

Verdienter Punktgewinn trotz jeder Menge Hindernisse

In einer umkämpften und am Ende hektischen Partie holten unsere Sportfreunde trotz langer Unterzahl einen verdienten Auswärtspunkt bei Aufsteiger Hofherrnweiler und bewiesen letztendlich eine tolle Moral. Den besseren Start, um nicht zu sagen die bessere erste halbe Stunde, lieferten jedoch definitiv die Hausherren, die dank einem starken und schnellen Umschalten über die Außen brandgefährlich wirkten. Nach einer viertel Stunde dann auch die verdiente Führung zu diesem Zeitpunkt. Einem einfachen Doppelpass über links folgte ein langer Ball in den Lorcher 16er, den Daniel Wahl nicht mehr klären konnte und Grimm freistehend zum 1:0 abschloß. Ein absoluter Wirkungstreffer und Lorch musste sich zunächst sammeln. Nach zu hektischen Aufbauversuchen im Anschluss, wurde es dann jedoch immer besser und unsere Jungs holten sich von Aktion zu Aktion mehr Sicherheit im eigenen Spiel. Ein erster Angriff über Colletti und Hogh, konnte Letzterer nicht im Gehäuse unterbringen, kurz vor der Pause klappte dieselbe Kombo aber besser. Colletti steckte klasse auf den Lorcher Neuzugang durch, der kreuzte perfekt in der Bargauer Strafraum und versenkte den Ball flach im langen Eck zum nun verdienten Ausgleich in einer absoluten Powerplay-Phase unserer Jungs. Nach dem Seitenwechsel wurde es leider nur deshalb komplizierter weil der Unparteiische bei der ein oder anderen hektischen Situation alles andere als souverän wirkte. Los ging es mit der Aberkennung eines Colletti-Treffers wegen Abseits. Weiter ging es nach scheinbaren Foul von Bierbaum, einem schnell ausgeführten Freistoß der TSG und einem direkt darauffolgenden Strafstoß für die Merz-Elf. In der Situation hagelte es gleich zweimal Gelb für Lorch - Bis Spielende war jeder zweite Lorcher Spieler verwarnt. Kurzer Jubel brannte auf als die TSG den Strafstoß vergab, blankes Entsetzten folgte aber sofort als Fladrich mit glatt Rot des Feldes verwiesen wurde. Nach einem Ballverlust in der gegnerischen Hälfte versuchte Fladrich einen TSG-Konter zu unterbinden, kam dabei sicherlich zu spät, ob man dafür in die Gesäßtasche greifen muss, blieb eine von vielen unbeantworteten Fragen an diesem Sonntag. Die Sportfreunde zu zehnt natürlich nun noch mehr gefordert, zeigte in der Folgezeit jedoch eine tolle Einstellung und setzen immer wieder Nadelstiche über Außen. „Lorch durch Colletti“ und „Hofherrnweiler zwei Meter vor dem Tor“ hießen weitere Hochkaräter, die ungenutzt blieben, dann jedoch gelang den Hausherren der erneute Führungstreffer in der 87. Minute und Lorch schien geschlagen. Mit einem letzten Kraftakt gelang es den Sportfreunden jedoch sich nochmals über links durchzuspielen und Hogh´s scharfe Hereingabe von der Grundlinie verwertete Colletti zum um viel umjubelten 2:2, dass sich am Ende fast wie ein Sieg anfühlte. Nun heißt es Kräfte sammeln und sich auf das erste Heimspiel gegen die TSG Schnaitheim vorzubereiten, die sich beim 3:1-Auftaktsieg gegen Gerstetten keine Blöße gaben.

 

SFL: Salzmann – Fladrich, D. Wahl, Bierbaum, Kreeb – Geiger (90.+3. Sciurba), Nusser (79. Nusser) – Weida, K. Kara (65. M. Bopp), Hogh – Colletti.

 

Vorschau:

 

So., 26.08.18

Kreisliga-B1

13:00 Uhr

SF Lorch II – TSV Waldhausen

 

Bezirksliga Ostwürttemberg

15:00 Uhr

SF Lorch – TSG Schnaitheim

Bezirksliga- und Kreisliga B-Team, Saison 2018/2019

13.08.18

Aktive 18/19

 

Hinterste Reihe von links nach rechts: Kevin Günther, Nico Haas, Paul Hackner, Florian Gold, Philipp Hogh, Yannick Bopp, Robin Bopp, Paolo Gottheit

3. R. v. l. n. r.: Yannick Maier, Daniel Wahl, Daniel Kler, Patrik Müller, Sven Schramm, Robin Keppler, Marcel Lorenz, Matthias Wahl

2. R. v. l. n. r.: Benedikt Geiger, Physio Tamino Krätschmer, Co-Trainer Antonio Avigliano, Spielertrainer Gioacchino Colletti,Trainer SFL II Denis Kreissl, Teambetreuer Achim Hilger, Physio Wolfgang Schamberger, Niklas Dietz

Vorderste Reihe v. l. n. r.: Marvin Bopp, Deniz Kara, Dominik Machau, Daniel Baumann, Torspielertrainer Christian Schläfke, Marco Wahl, Timo Hummel, Steffen Kreeb, Nikals Bopp.

Auf dem Bild fehlen: Luigi Amico, Patrick Bierbaum, Yannick Ehmann, Henry Elser, Clemens Fladrich, Kai Kara, Manuel Nusser, Efstathios Petridis, Jörn Pfeifle, Marcel Salzmann, Fabio Sciurba, Kemal Sisic, Patrick Stähle, Mustapha Touray und Stefan Weida.

Trainingszeiten Junioren Sportfreunde Lorch Saison 2018/2019 (ab. 08/2018)

01.08.18

 

 

 

 

Montag

17.30 Uhr – 19.00 Uhr     U11    (E-Junioren)             Nebenplatz              Kabine 1

18.00 Uhr – 19.30 Uhr     U13    (D-Junioren)             Nebenplatz              Kabine 2

18.00 Uhr – 19.30 Uhr     U15    (C-Junioren)                  Echo                     MZH

 

Dienstag

18.30 Uhr – 20.00 Uhr     U17    (B-Junioren)             Nebenplatz              Kabine 2

18.00 Uhr – 19.30 Uhr     U19    (A-Junioren)                  Echo                     MZH

 

Mittwoch

17.00 Uhr – 18.30 Uhr     U9      (F-Junioren)             Hauptplatz               Kabine 3

17.30 Uhr – 19.00 Uhr     U11    (E-Junioren)             Nebenplatz              Kabine 1

18.00 Uhr – 19.30 Uhr     U13    (D-Junioren)             Nebenplatz              Kabine 2

18.30 Uhr – 20.00 Uhr     U17    (B-Junioren)                   Echo                    MZH

 

Donnerstag

17.30 Uhr – 19.15 Uhr     U15    (C-Junioren)                   Echo                    MZH

18.00 Uhr – 19.30 Uhr     U19    (A-Junioren)             Nebenplatz             Kabine 2

 

Freitag

15.45 Uhr – 17.00 Uhr     U7      (Bambini)                 Nebenplatz              Kabine 3

17.00 Uhr – 18.30 Uhr     U9      (F-Junioren)             Nebenplatz              Kabine 2

18.30 Uhr – 20.00 Uhr     U17    (B-Junioren)             Nebenplatz              Kabine 1

 

 

! Trainingsbelastung des Hauptspielfelds ist grundsätzlich wetterabhängig !

! Strafräume sind für Trainingsübungen zu meiden !

 

Bei Heim- und Nachholspielen (Mo.– Fr.) Jugend gilt folgende Regelung:

Heimmannschaft                           >          Kabine 2

 

Gastmannschaft                             >          Kabine 3

 

Alle anderen Trainingsteams         >          Kabine 1


Trainingszeiten zum Herunterladen

F-Jugendturnier beim FC Eschach

23.07.18

Die F1 der Sportfreunde spielte am Sonntagnachmittag, 22.07.2018 ein Turnier beim FC Eschach.
Die beste Mannschaft mit der besten Spielanlage gewann das Turnier verdientermaßen. Und diese Mannschaft waren die Lorcher Löwen. In der Gruppenphase wurden die Partien gegen die SGM Schwäbischer Wald mit 3:1, gegen TSV Mutlangen 3:0, gegen den FC Normannia 1:0 und gegen SGM Eschach/Göggingen 4:0 gewonnen. Im Halbfinale folgte ein 4:0 Sieg gegen den TSV Ruppertshofen. Das spannende Finale wurde durch ein spätes Tor mit 1:0 gewonnen. 
Gratulation an die Mannschaft um die Trainer Jürgen Kalina und Dominik Schramel.

AH-Turnier beim FC Eschach

21.07.18

Die AH der Sportfreunde spielte am Freitagabend, 20.07.2018 ein Freiluftturnier in der Biogasarena des FC Eschach.

Das perfekt organisierte Turnier wurde auf zwei Kleinspielfelder in 3 Fünfergruppen in der Gruppenphase gespielt. Unsere Gruppe hatte es in sich und es war von Beginn an klar war, dass wir defensiv gut stehen müssen und vorne galt es mit Kontern Nadelstiche zu setzen. Dies gelang trotz der starken Gegner sehr erfolgreich. Bei 3 Siegen und einem Unentschieden ohne Gegentor war Platz 1 in der Gruppe die logische Folge. Im anschließenden Halbfinale gegen den TSV Leinzell wurde es erstmals etwas enger. Trotz 0:1-Rückstand bis 3 Minuten vor Ende konnten wir das Spiel in der regulären Spielzeit mit 2:1 gewinnen. Im Endspiel galt es gegen den TSV Ruppertshofen die Ruhe zu bewahren und auf die Chancen zu lauern. Auch das funktionierte perfekt und führte zu einem nie gefährdeten 2:0-Sieg.

Glücklich und zufrieden konnte die Heimreise mit dem Henkelpott ins Remstal angetreten werden.

Gruppenspiele
SF Lorch - FC Normannia Gmünd 1:0
SF Lorch - SV Fachsenfeld 3:0
SF Lorch - TSV Großdeinbach 0:0
SF Lorch - TSF Gschwend 2:0

Finalspiele
SF Lorch - TSV Leinzell 2:1
SF Lorch - TSV Ruppertshofen 2:0

Für die Sportfreunde spielten:

Jörg Ocker, Daniel Sing, Ljupko Herceg, Thomas Wüst, Frank Hinderer, Benjamin Rund, Dennis Mathussek, Marc Heide

1-10 von 700 Beiträgen 

Die Partner der Sportfreunde Lorch

Benutzer:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
Registrieren